Homepage

Sphen und Magic

Schwules Pinguin-Pärchen brütet Adoptiv-Ei aus

Schwules Pinguin-Pärchen brütet Adoptiv-Ei aus schwules-pinguin-paar-nachwuchs

Im SEA LIFE Sydney Aquarium gab es mal wieder Nachwuchs! Die beiden Pinguin-Männchen Sphen und Magic (was für Namen!) haben ein zuvor von anderen Pinguin-Eltern verstoßenes Ei fremdgebrütet. Bereits zum zweiten Mal kam so ganz besonderer Nachwuchs auf die Welt, nachdem das schwule Pinguin-Pärchen zwischenzeitlich wohl bereits versucht hatte, einen Stein auszubrüten. Sooo süß!

„We are excited to announce that after a successful breeding season for our colony of Gentoo penguins we have welcomed some adorable new penguin chicks.
Plus our famous same sex power couple, Sphen and Magic have become second time dads! 🌈“

Wer (wie ich) nicht genug von Pinguinen sowie dem Pärchen Sphen und Magic bekommen kann – hier noch ein weiteres Video mit den beiden. Liebe findet immer ihren Weg!

„Our same sex penguin power couple Sphen and Magic are stronger than ever this breeding season and our keepers are rejoicing!“

Die komplette „Sphengic Story“ kann man auf der Website des Aquariums nachlesen. Eine sowas von tolle, kleine, süße Tier-Geschichte!

„Same sex penguin couple, Sphen and Magic began developing a strong bond in 2018 and became inseparable before breeding season. They were constantly seen waddling around and going for swims together in the Penguin Expedition. As breeding season fast approached, the couple started collecting ‘pebbles’ to create a nest in their spot, and now have more pebbles than any other couple! Gentoo parents keep their eggs warm on pebble nesting rings scattered throughout the Macquarie Island exhibit. Swapping duties daily, while one of the parents are doing their best to incubate the egg, the other is patrolling the perimeters of the nest, warding off any potential pebble thieves or over-inquisitive neighbours.“

via: boredpanda

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5563 Tagen.