Homepage

Sea foam surprise

Sea foam surprise Sea-foam-surprise

Eigentlich weiß ich gar nicht, warum es in Australien so dermaßen viel Schaum gibt – ein kurzer Abstecher zu Google lässt mich aber zu folgender Annahme hinreißen:

In den Blättern von Algen befinden sich Eiweiße, die durch die Wellenbewegung des Wassers freigesetzt werden und irgendwann an Land gespült werden. Offensichtlich ist es so, dass gerade in bzw. vor Australien dieses Phänomen besonders stark auftritt.

Oder die scheiß Touristen gehen mit Duschgel baden, zu zutrauen wäre es denen ja. Der Grund soll aber an dieser Stelle auch nicht so wichtig sein – viel spannender ist, dass es hier noch nicht mal um den Bus geht, den die Leute da die ganze Zeit beobachten.

Wait for it:

Das ist schon sehr verrückt und auch ein bisschen eklig. Ich würd‘ die Sauerei ja nicht weg machen wollen.

via: Daily Picks and Flicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4420 Tagen.