Homepage

Animierte Gedanken über das unvollendete Selbstbild

Wieso es gar nicht schlimm ist, anders auszusehen

Not-linking-ones-looks

Unter der Woche hatte ich die schön animierte Pessimisten-Sichtweise aus der Reihe The School of Life hier. Aus selbiger stammt auch dieser Clip von Luiz Stockler. Geschrieben und gesprochen werden die Gedanken über das nie wirklich perfekte Selbstbild und die Zweifel am eigenen Aussehen von Alain de Botton. Man muss nämlich gar nicht „perfekt“ aussehen, oder auch nur so, wie der Großteil der Welt gerne aussehen würde. Und das ist verdammt gut so!

„Many of us inhabit bodies and faces that don’t look as we feel they should. It’s one of the most painful aspects of being human. Here are a few minutes of consolation and wisdom.“

/// via: vimeo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.