Homepage

Animierter Kurzfilm [NSFW]

Sexuelle Evolution: „Simbiosis Carnal“

Sexuelle Evolution: "Simbiosis Carnal" Simbiosis-Carnal-kurzfilm

Rocío Álvarez hat vor einer Weile ein menschliches Paar beim Sex gezeichnet, das sich teils in Tiere verwandelt hat. Soweit so unnormal. Sie dachte sich, eine animierte Variante wäre intensiv und mitreißend, wollte aber auch eine Message verkünden. Eine ganze Weile später resultierte daraus „Simbiosis Carnal“ – ein kunstvoller, abstrakter und doch voller Gesellschafts-beobachtender Details steckender Kurzfilm, der sicherlich nichts für Kinder oder den Arbeitsplatz ist. Dank Home Office ist aber zumindest Letzteres für viele aktuell ja kein Problem, von daher: Gönnt euch diesen farbenfrohen, durchgeknallten und bisweilen anrüchigen Ritt durch die sexuelle Evolution!

„A poetic journey through the history of animal evolution, desire and sexuality, from the first unicellular organism to human being, who invents the calculated pleasure: eroticism; a story crossed by moral conflicts, where the female pleasure long ignored and repressed takes pride of place, and which culminates in an explosive finale.“

Weitere Informationen zum künstlerischen Kurzfilm-Projekt „Simbiosis Carnal“ gibt es auf dem vimeo-Blog zu lesen, wo er als „Staff Pick Premiere“ ausgewählt und präsentiert worden ist.

KURZFILM-CREDITS „SIMBIOSIS CARNAL“:
Direction : Rocío Álvarez
Screenplay : Rocío Álvarez
Production: Zorobabel with the help of „Centre du cinéma et de l’audiovisuel de la Fédération Wallonie-Bruxelles“, in co-production with Camera-etc and the help of Movistar + Spain.
Distribution: Agence belge du Court-métrage
Animation : Rocío Álvarez, Jeanne Boukraa, Lora D’Addazio, Nico Fong, Gwendoline Gamboa
Editing : Rocío Álvarez & Faustine Cross
Sound : David Nelissen
Original Music : Why The Eye, Flying Chairs and the collaboration of Memo Pimiento

via: staffpicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5196 Tagen.