Homepage

Aus allerlei Gegenständen

Skurrile Enten-Skulpturen von Oli Watt

Skurrile Enten-Skulpturen von Oli Watt Oli-Watt-enten-101-decoys_2

Oli Watt aus Chicago hat Enten gebaut. Aus allerlei gefundenen Gegenständen. Mal lassen sich die Skulpturen besser erkennen, mal sind sie abstrakt, aber stets sind es Enten-Abbilder. „101 DECOYS“ heißt das Projekt, das auch als gebundener Bildband erhältlich ist. Das ist wie ich finde ein wunderbares Beispiel für ein Projekt, das seine Inspiration aus einer gesetzten Beschränkung heraus erhält.

„Beginning in 2020, artist Oli Watt worked on a series of 101 non-functional decoy forms inspired by Chicago artist Roger Brown’s collection of duck decoys. With collected local wood from downed trees, found objects and, on occasion, purchased materials, Watt created a family of water fowl decoys. Working with ideas of attraction (a decoy’s function) and distraction (creating useless objects during a pandemic lockdown), the materials dictated the forms and processes used. Ranging from the elegant to the abject, each completed decoy presented ideas and challenges that led to the next. Overall, 101 Decoys is an exercise in understanding, utilizing, and undermining repetition as a process and a tool.“

Weitere dieser kunstvollen Enten-Skulpturen gibt es auf der offiziellen Projektseite zu sehen, mehr von Oli Watt kann man auf Instagram finden.

Quelle: „COLOSSAL“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann und Kristian Gäckle.

Langeweile seit 5930 Tagen.