Homepage

Dämlich unterhaltsam

Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic „Strange Planet“

Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_01

Über die tollen Webcomics von Nathan W. Pyle hatte ich hier bereits berichtet. Jetzt wurde ich über Twitter auf die neue Reihe des Bestseller-Autors aus New York City hingewiesen, die ich bislang nur immer mal sporadisch in Retweets auf Twitter oder in Picdumps zu sehen bekommen hatte. „Strange Planet“ erzählt all diese kuriosen Kleinigkeiten, die wir seltsamen Menschen-Geschöpfe im Alltag so kultiviert haben, nur halt aus der analysierenden Sicht von Aliens. So überzeichnet und abstrakt formuliert wirkt unser Verhalten gleich doppelt so bescheuert…

Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_02
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_03
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_04
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_05
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_06
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_07
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_08
Skurrilitäten des menschlichen Alltags: Webcomic "Strange Planet" strange-planet-webcomic_09

Alle Ausgaben von „Strange Planet“ gibt es auf dem passenden Instagram-Kanal zu sehen. Weitere Arbeiten von Nathan W. Pyle gibt es auf seinem eigenen Account dort, sowie vor allem auf seiner Website zu sehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4818 Tagen.