Homepage

Slow Moscow

Moskau in Slow-Motion. Nicht mehr, nicht weniger.

2 Kommentare

  1. jutter says:

    warum lässt slowmo alles mysteriös aussehn? sogar die tauben und die seifenblasen kamen mir verdächtig vor. liegt whs auch an der musik.

  2. Maik says:

    Oder daran, dass es moskauische Seifenblasen sind. Das sind die schlimmsten von allen! ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4300 Tagen.