Homepage

Ba-dum... dum... dum...

So cool klingt eine Snare in einem Kraftwerkskühlturm

Musik
Maik - 26.02.18 - 10:00
So cool klingt eine Snare in einem Kraftwerkskühlturm sound-in-kraftwerkkuehlturm

Es gibt uninteressante Locations für Musikaufnahmen. Die Besonderheit von Produzentin Sylvia Massy zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass sie in der dritten Person über sich schreibt, sondern auch, dass sie das Echo eines Kühlturmes zu nutzen weiß. Der Rundlauf-Effekt beim Schlag auf die Snare hat schon was!

„During the recording of Thunderpussy in SATSOP’s abandoned nuclear power facility, producer Sylvia Massy takes time to walk through the set-up, including playing the snare to listen to the cooling tower’s massive reverb.“

Hier auch noch ein bisschen E-Gitarre für das Echo:

„While recording with producer Sylvia Massy, Thunderpussy’s guitarist Whitney Petty enjoyed her Les Paul in SATSOP’s nuclear cooling tower.“

via: digg

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ein AKW-Kühlturm als Sound-Effektgerät – Das Kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4482 Tagen.