Homepage

Klavierstunden und Gesangsaussprache

So hat Taron Egerton sich auf seine Rolle als Elton John in „Rocketman“ vorbereitet

FilmMusik
Maik - 18.06.19 - 19:20
So hat Taron Egerton sich auf seine Rolle als Elton John in "Rocketman" vorbereitet taron-egerton-elton-john

Vor rund zwei Wochen hatte ich „Rocketman“ im Kino gesehen und fürchtete ich vorab, dass der Film den großen „Bohemian Rhapsody“-Vergleich kaum standhalten könne, war ich sehr positiv überrascht. Der Film ist trotz seiner personenzentrierten Musiker-Geschichte sehr anders, deutlich kunstvoller, origineller und nahtloser gestaltet. Mich hat er jedenfalls sehr gut unterhalten, emotional berührt und vor allem offenbart, wie viel richtig gute Musik Elton John doch gemacht hat. Dennoch hatte der Film so seine kleinen bis mittleren Schwächen, so dass der ganz große Hype wohl ausbleiben dürfte. Aber fest steht, dass Hauptdarsteller Taron Egerton einen verdammt guten Job gemacht hat! Nicht nur mit der eigentlichen Darstellung, sondern vor allem im Gesang und Klavierspiel (wir hatten nach dem Film nämlich gerätselt, was er davon alles wirklich selbst gemacht hat). Letzteres musste er von der Pike auf lernen, was INSIDER im Gespräch mit seinem Klavierlehrer bespricht. Leider sind keine O-Töne von Egerton oder John selbst zu hören, aber interessant ist es allemal auch so.

„The new Elton John biopic ‚Rocketman”‘ tells the amazing story of the life and career of the legendary British musician. In the movie, directed by Dexter Fletcher, Elton John is portrayed by Taron Egerton. From how to sing to how to play piano to how to move around on stage, there was a lot Egerton had to get right. We spoke with Michael L. Roberts, the movie’s pianist and vocal coach, about how he helped Egerton train for the role. Through weeks of rigorous training, Egerton was able to nail performances of such classic songs as ‚Rocket Man‘ and ‚Crocodile Rock‘. Correction: We pronounce Taron Egerton’s name EGG-erton, when it’s EDGE-erton.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4782 Tagen.