Homepage

Masken-Limbo

So ist das (L)eben: Nase voll!

So ist das (L)eben: Nase voll! leben-nase-voll-tier

Wenn die Coronakrise uns etwas gelehrt hat, dann, dass wir den wirklich wichtigen Dingen endlich wieder mehr Beachtung schenken sollten. Und das sind nicht nur die kleinen, sondern auch die großen, die riesigen, die knolligen, die rotgeĂ€derten oder die stupsigen. Der Mensch findet endlich seine Nase wieder. Dank einer neuen Mode werden die SchnĂŒffelkolben richtig in Szene gesetzt. Man rahmt sie formschön in den Alltagsmasken ein, in dem man diese lĂ€ssig DARUNTER trĂ€gt. Grandios! Wem ist das bloß eingefallen? Endlich sieht man die hĂ€sslichen Hackfressen nicht mehr komplett, sondern nur noch die unförmigen Riechbolzen. Die lenken dann formvollendet von den triefigen Glubschbubbeln oder der Coronafrise ab. Oder beidem.

Der Bohrturm des kleinen Mannes (m/w/d) hat sich seine Freiheit erkÀmpft, hat die Nase vorn und sich selbst in den Wind gehalten. Und viele AluhuttrÀger und Schlafschafschlachter finden das dufte! Widersetzt euch dem Anstand und der Vernunft! Was soll schon schief gehen? Dabei haben wir doch alle wieder dank Corona einen schönen neuen Begriff gelernt: Aerosol! Da kann man schon mal ne Nase voll von nehmen.

NatĂŒrlich könnte man sich fragen, ob diese Modeopfer einfach zu stulle sind, die Mund-NASEN-Schutzmasken korrekt zu tragen, aber man will ja die Nase nicht zu hoch tragen. Hoffen wir einfach, dass wir dank dieser Menschenverstandsverweigerer nicht auf die Nase fallen. Sogar das Trumpeltier ruft nun zum Tragen der Masken auf. Vermutlich hat es Angst bekommen, dass seine Wahlkampfgegner ihm um eine NasenlĂ€nge voraus sind. Da kann man schon mal blass um den GewĂŒrzprĂŒfer werden. Mit viel GlĂŒck trĂ€gt er sie dann sinnvoll und nicht am Hinterkopf. Aber wer weiß


Es gibt mit Sicherheit Supernasen, denen mit einer alltĂ€glichen Mund-NASEN-Schutzmaske nicht gedient ist, weil der Zinken da einfach nicht komplett reinpasst. Aber wĂŒrden Mike und Tommy (Insider fĂŒr alte Leute) ihre Maske deswegen mit einer Mund-NASEN-Aussparung tragen? Vermutlich nicht.

Dabei finde ich es noch nicht einmal schlecht, dass sich kreativ der Mund-NASEN-Schutzmasken angenommen wird. Sie mĂŒssen ja nicht “nur” ihren Zweck erfĂŒllen und zusĂ€tzlich noch waschbar sein. Macht sie bunt! Macht sie flauschig! Macht sie mit beliebten Motiven und lustigen SprĂŒchen drauf! Macht sie mit Loch fĂŒr die Kippe
! HĂ€? Macht sie mit Klettverschluss zur besseren Nahrungsauf…nah…me??? What? Ich will meine Nase ja nicht in was reinstecken, das mich nichts angeht, aber wer hat denn da diesen unvergleichlichen Geistesblitz gehabt? Und hat diese Person keine Freunde, die ihm sagen, dass das eine Kackidee ist? Oder tragen die alle ihr Maske unter der Nase?

Es gibt ja nun schon viele Pollen-Geplagte, aber trotzdem bin ich auf die allgemeine Schnupfenzeit gespannt. Vielleicht kommen dann Alltagsmasken mit integrierter wechselbarer Schneuzeinlage auf den Markt? Oder mit Nasenloch-Löchern plus Rampe fĂŒr den Schnotten? Ich könnte mir vorstellen, dass es keine zweite Welle geben wird, da sie vor Lachen tot umfĂ€llt, wenn sie die gewieften Corona-Outfits sieht.

Also, auf in die Zukunft!

#ImmerderNasenach
#staysmart

Mother of two Dragons, Wahl-Hanseatin und Liebhaberin des geschriebenen Wortes und des Bingewatchings. Schreibt auch fĂŒr sAWE.tv.

2 Kommentare

  1. Tina says

    Love this! Danke!!

  2. Pingback: krims.krams (23) – Monstropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegrĂŒndet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv UnterstĂŒtzen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5132 Tagen.