Homepage

Joko & Klaas spenden wichtige 15 Minuten Live-Fernsehen

Statement gegen Belästigung und Diskriminierung von Frauen: #Männerwelten

Statement gegen Belästigung und Diskriminierung von Frauen: #Männerwelten maennerwelten-joko-und-klaas

Aktuell haben wir mit Pandemie und Verschwörungstheoretikern ja so ein bisschen den Blick für den alltäglichen Irrsinn verloren. Denn nein, der Coronavirus hat nicht dafür gesorgt, dass andere Krankheiten aussetzen. Seien es gesundheitliche oder gesellschaftliche. Wie ihr vielleicht wisst, kämpfen Joko und Klaas aktuell wöchentlich gegen ProSieben und jeweils um 15 Minuten Sendeplatz zur freien Verfügung. In der diese Woche ausgestrahlten Ausgabe der Show haben die beiden Entertainer gewinnen können, entsprechend folgte gestern Abend, zur absoluten Primetime um 20:15 Uhr, eine neue Viertelstunde Ungewissheit. Und die beiden haben sie allerbestens genutzt. Oder besser: nutzen lassen. Für ein enorm wichtiges Statement gegen die Belästigung und Diskriminierung von Frauen: #Männerwelten.

„Fast die Hälfte aller Frauen in Deutschland wurde schon einmal sexuell belästigt. Auch in den aktuellen Krisenzeiten dürfen andere wichtige Themen nicht untergehen. Hier könnt ihr die 15 Minuten LIVE, die Joko und Klaas in der Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ gewonnen haben, noch einmal sehen. Wir danken Sophie Passmann, Palina Rojinski, Jeannine Michaelsen, Visa Vie, Stefanie Giesinger, Katrin Bauerfeind und Collien Ulmen-Fernandes sowie den Mitarbeiterinnen von Florida TV für ihr Mitwirken bei diesem Projekt.“

Kurz hatte ich überlegt, den Clip für Sonntag in die „Kleinigkeiten“ zu packen, aber das Thema ist einfach zu wichtig. Leider. Noch immer. Denn zu viele Leute wissen gar nicht, wie der Alltag vieler Frauen, vor allem welcher, die in der Öffentlichkeit stehen, aussehen. Ich habe in meinem Leben noch nie ein Dick-Pic verschickt und hatte auch immer angenommen, das machen nur pubertierende Minderbemittelte (also, ohne Anfrage einfach so an andere, LebenspartnerInnen ausgenommen). Mir ist es einfach unverständlich, wie viele bei ihren Taten und Worten noch immer viel zu wenig Rücksicht auf andere nehmen und meinen, das würde denen ja nichts ausmachen. Schande. Gur finde ich übrigens, dass Joko und Klaas im Video selbst gar nicht erst aufgetreten sind, sondern direkt den Frauen das Feld und Thema überlassen haben. Chapeau!

Ein Kommentar

  1. mrbrainpain says

    ich bin unter frauen aufgewachsen. oma, tanten und freundinnen meiner mutter. ich wurde immer liebevoll und aufmerksam von allen behandelt.
    niemals würde ich so einen scheiss verzapfen, wie diese von selbstüberschätzung befallene vollpfosten.
    schande über diese penner

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5153 Tagen.