Homepage

60 Seconds of Bone Breaking

Supercut der Knochenbrüche

Film
Maik - 04.12.14 - 14:19
Supercut der Knochenbrüche Bone-Breaking-Supercut

Genicke, Finger, Arme, Beine, Rücken – es gibt eigentlich nichts in diesem rund einminütigen Clip, das nicht bricht. Und nein, ich möchte hier keine Lanz brechen für übertriebene Gewalt oder auch nur deren Darstellung in der Filmwelt, aber irgendwie ist es schon wieder derart surreal, so viele eingespielte Bruch-Gräusche am Stück zu hören, dass man es gar nicht wirklich ernst nehmen kann. Außerdem ist (vermutlich) niemandem der Schauspieler ernsthaft etwas passiert. Ich breche an dieser Stelle mal das Einleitungs-Geschwafel ab und lasse euch den wohl schnellsten Supercut bisher hier im Blog genießen. *Knick-Knack!*

„Welcome to sixty seconds of pure bone crunching movie madness, many things can make a film scene cringe worthy, a ridiculous fight scene (Daredevil we’re looking at you), corny one-liners or just any of Nic Cage’s accents. But bone breaking has the power to make everyone wince once in a while.“

via: niceblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4424 Tagen.