Homepage

20-Dollar-Parodie

„TENET“-Low-Budget-Remake

"TENET"-Low-Budget-Remake tenet-20-dollar-remake-low-budget

„TENET“ dürfte für mich DER Kinofilm des Jahres werden, schlicht, weil ich sonst keine anderen Filme im Kino gesehen habe. Vielleicht ganz zu Beginn des Jahres, bevor der ganze Pandemie-Shizzle losging, aber da ist zumindest nichts hängen geblieben. Wer den Christopher-Nolan-Film sowie mein Review zum Christopher-Nolan-Film gesehen hat, sollte sich auch noch diese starke Low-Budget-Parodie geben, die Cracked mit einem angeblichen Budget von gerademal 20 US-Dollar zustande gebracht haben soll. Unterhaltsam ist es allemal! Und nein, es ist nicht der ganze Film, sondern nur ein Fake-Trailer. Aber besser als nichts!

„It’s probably too dangerous to go see Christopher Nolan’s „Tenet“ in theaters right now, so we went ahead and remade the movie for, like, $20. You can now safely watch „Tenet“ from the comfort of your beanbag chair. You don’t even have to wear pants!“

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6517 Tagen.