Homepage

Einnehmende 4K-Aufnahmen

Tschernobyl 30 Jahre danach

tschernobyl-30-jahre

Ich habe schon irgendwie eine besondere Beziehung zu Tschernobyl, obwohl ich eigentlich gar keine wirkliche habe. Zum Glück. Aber ich bin 1986 geboren und irgendwann schaut man mal nach, was so zu der Zeit passiert ist – und unumgänglich stößt man auf den Nuklear-Vorfall.

Wie der Zufall so will ist das damalige Unglück nun 30 – genau wie ich. Janis Brod und Andreas Krause haben die Stätte besucht und einige 4K-Aufnahmen mitgebracht, die schön und furchteinflössend zugleich sind. Ein Stück Postapokalypse in der Realität.

„A short trip to Chernobyl Exclusion Zone.“

via: wihel

2 Kommentare

  1. Pingback: KW 39-16 - Montag ist der neue Sonntag - Das Leben des boerge3.0

  2. Pingback: Kurz und sch(m)erzlos (06.10.16) – Monstrop❍lis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.