Homepage

Cars on the Lanes

Vorbeifahrende Autos als Musiknoten

ArtAutosMusik
Maik - 24.09.15 - 15:30
Cars-on-the-lanes

Eine schöne Idee des brasilianischen Filmkünstlers Jarbas Agnelli, der einfach Autos anhand ihrer Fahrspur-Höhe in Musiknoten umgewandelt hat. „Einfach“ ist dabei aber eher das falsche Wort, denn er hat etliche Stunden des New Yorker Freeway-Vekehrs aufgenommen und besonders passende Loops daraus geschnitten. Keine Effekte, alles im Original-Tempo – und doch erstaunlich schön anzuhören.

„Since everything moves (from galaxies to atoms) and every moving pattern can be read as numbers or notes, then everything contains music. When we cross this with the human spirit, and combine those patterns in a pleasant way, we have the chance to transform them in art.“

Begonnen hatte alles vor sechs Jahren mit dem Clip Birds on the Wire – und es soll noch Einiges folgen.

„On the way: ants, fishes, water drops, stars, etc. Everything will then be tied together on a documentary, explaining the whole process.“

/// via: laughingsquid

2 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: philipp meier (@metamythos)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.