Homepage

Marcel Wichmann und sein iPad

Webcomics von UARRR

Webcomics von UARRR uarrr-webcomics_00

Ein schönes Beispiel, dass man mit Kreativität und „einfach mal machen“ doch noch ordentlich was auf Instagram und Co. erreichen kann. Marcel Wichmann aka UARRR dürften einige von euch vielleicht noch von seinem Blog kennen, seit geraumer Zeit macht der mittlerweile in Berlin lebende App-Designer aber auch erfreulich regelmäßige Webcomics. Als Feierabendvertreib zum Abschalten auf dem iPad gestartet, sind einige Motive jetzt doch schon weit durchs Web gelangt, wurden von Twitter-Größen ohne Artist Mention geteilt und da dachte ich, wieso eigentlich nicht mal hier eine kleine Vorstellung machen? Immerhin folgte ich Marcel bereits auf Instagram, als es noch erste Testmotive als kreative Spielereien dort zu sehen gab, mittlerweile hat er einige tausende Follower dank humorvoll inszenierten Alltagsbeobachtungen hinzugewinnen können. Hier eine kleine Auswahl.

„For a big part of my life, I thought I should become an illustrator. I even studied illustration for less than a semester at some point. I quickly discovered that there’s a big difference between doing something for fun and doing the same thing with the goal of it being a job. That made me stop drawing for a couple of years. My urge to tell little stories never really went away so I recently started drawing again. Just for fun. I don’t want it to be my job. It’s not even supposed to make money in any form. I just want people to see my stuff and blow air out of their nose. A chuckle would be great but no pressure. Not having any serious goals and just looking at this as a relaxing hobby gives me the freedom to not really have a concept for what I’m doing. There’s just one thing I try to achieve: Post something new every day. That can be a silly pun, an actually decent joke, or a commentary on the latest episode of some TV series everyone is angry about. My process of creating these comics is very low maintenance as well. Using my iPad Pro and Procreate, I just sit on my couch – enjoying time away from my desk – and alternate between rubbing my cat Gigabyte’s belly and drawing. Drawing is just a hobby for me and I love that I’m at a place where I don’t want it to change into anything else.“ (auf Bored Panda)

Weitere Webcomics von UARRR findet ihr auf vor allem auf seinem Instagram-Profil.

2 Kommentare

  1. Herr Jeh says:

    In diesem Zusammenhang muss man aber auch unbedingt den Instagram-Account von Beetlebum erwähnen. Der liefert qualitativ und humoristisch meiner Meinung nach noch besser ab, hat aber nicht so viele Follower, wie Uarrr. Das halte ich für unzulänglich:

    https://instagram.com/jkbeetle?igshid=xzysbva45si1

    • Maik says:

      Das Urgestein Beetlebum hätte ich gedacht, nicht mehr erwähnen zu müssen. ;) Der war hier bereits seit 2007 oder so immer mal im Blog vertreten, aber ja, definitiv kreativer Mann und gerade seine neuerlichen Making of-Videos auf der zweiten Swipe-Seite gefallen mir sehr.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4694 Tagen.