Homepage

23 Kurzweilige Sachen zu "Webcomics"

Was Vögel denken: Webcomic „False Knees“

Joshua Barkman malt Vogelcomics. Das wirkt nun erstmal etwas bieder, aber „False Knees“ versteht es, stets unterhaltsam und smart zu bleiben. Sei es, wenn eigentlich menschliche Alltagsdinge in eine fabelhafte Tierwelt übertragen werden, oder aber, […]

Lustige Webcomics von Karlo Ferdon

Der aus Chile stammende Illustrator Karlo Ferdon erstellt unterhaltsame Webcomics, die nicht selten mit gerademal einem Panel und komplett ohne Worte auskommen. Dafür gibt es einen enorm hohen Anteil an Superhelden und entsprechend viel Alltags- […]

„Alan the Monster“-Webcomics von James Wall

Gute Zeichnungen und nahbare Charakter-Designs sind wichtig für Webcomics, aber ohne Humor und vor allem Menschlichkeit, kann es noch so toll aussehen, es wird keinen Erfolg haben. Story und Herz stehen über allem. Und „Alan […]

Das Leben vor und nach dem Anschaffen von Haustieren

Der chinesische Künstler John hatte bereits mehrere Hunde und Katzen. Beides bringt er in seinen Webcomic-Motiven unter, die uns auf verspielte und doch sehr lebensnahe Art und Weise zeigen, wie sehr sich Situation des Alltaglebens […]

Ich habe das „Cyanide & Happiness“-Spiel „Freakpocalypse“ angezockt

Wow, auch schon wieder fast drei Jahre her, dass ich hier im Blog über das „The Cyanide & Happiness Game“ geschrieben hatte. Damals gab es einen kleinen Teaser zum Point-and-Click-Adventure gewordenen Irrsinns-Webcomic, das kurz darauf […]

Süße Pinguin-Webcomics von Sheba

Bestimmt habt ihr schon einmal eines der überaus süßen Pinguin-Panels von Sheba aka niwazekisho gesehen (zum Beispiel war glaube ich mal (mindestens) eines davon in einer meiner Ausgaben der Bilderparade eingebaut). In den kleinen Webcomics […]

Gedanken einer 18-Jährigen: Gesellschaftskritische Cartoons
Gedanken einer 18-Jährigen: Gesellschaftskritische Cartoons livia-kolumne-gesellschaftskritische-webcomics_01

Cartoons sind nicht nur Cartoons. Besonders wenn sich diese auf satirische Weise um politische oder gesellschaftliche Fehltritte kümmern. Ich persönlich finde dieses Medium genial, weil es auf einem Bild alles zeigt, um das es geht. Nämlich um ein Problem und dessen überspitzte Darstellung, so dass man darüber auch mal lachen kann. Und das macht es so wichtig. Lachen, auch wenn es keinen Grund zum Lachen gibt. Aber manchmal ist eben Humor der einzige Ausweg, um nicht völlig den Spaß im Alltag zu verlieren. Egal, ob in der Schule, Arbeit oder beim Lesen der Zeitung. Grund zum Ärgern gibt es immer.

Ich selbst habe für meinen Blog schon oft mit Cartoonisten zusammen ein Projekt gemacht und zwar genau aus diesem Grund. In diesem Beitrag möchte ich euch einige meiner Meinung nach tolle Webcomic-Zeichner vorstellen – und ich habe mich auch mal selbst an der hohen Kunst des gesellschaftskritischen Cartoons versucht.

WEITER …

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5282 Tagen.