Homepage

#Equality demonstriert eine mögliche Zukunft

Wenn wirklich alle gleich wären

Kurzfilme
Maik - 27.01.15 - 16:48
Equality

Gerade in heutigen Zeiten ist das Thema Gleichberechtigung ein enorm wichtiges. Doch was, wenn man das Thema in Zukunft mehr und mehr in Richtung Gleichheit überspitzt? Neel Kolhatkar zeigt uns in seinem kuriosen Kurzfilm Equality ein Zukunftsbild, das aufzeigt, dass zwar alle Menschen auf der Welt die gleichen Rechte und Ausgangsbedingungen verdient haben, es dann aber doch irgendwie ganz gut ist, dass ein jeder von uns einzigartig ist.


„A look at what our future would be like if Tumblr social justice warriors ever come to rule the world.“

via: geeksaresexy

7 Kommentare

  1. Bearnerdette says:

    Ich weiß ja nicht… Ich habe das Gefühl, der Film stammt von jemandem, der sich auf den Schlips getreten fühlt. Ja, Unterschiede sind wichtig. Aber der Kampf gegen Rasismus und Sexismus ist doch kein Kampf darum, dass alles gleich sein soll. Im Gegenteil, Unterschiede werden gefeiert. Aber Chancengleichheit ist wichtig und besteht noch lange nicht, auch nicht in unseren Gefilden. Ich weiß, das sollte eig. ein amüsanter Kurzfilm sein, aber ich finde ihn eher kontraproduktiv.

    Sorry. ^^

  2. Maik says:

    Ja, da hast du natürlich Recht. Das soll hier aber sicherlich eher – wie du schon sagst – belustigend übertrieben sein. Vielleicht ein bisschen Kritik an manchen, die extrem „anders“ leben hinsichtlich kultureller Auffassung und bspw. extrem-ökomäßig leben, nichts essen, das einen Schatten wirft und damit ggf. andere um sich herum einschränken. Sicherlich eine sehr eingeschränkte Sichtweise – eben ein Extrem.

  3. Bernd says:

    Echt abgedreht..

  4. Peter says:

    Absolut fantastischer Film, der entlarvt wie absurd und lächerlich idiologische verblendete Gleichmacherei ist.
    Der Kampf gegen Rassismus und Sexismus ist absolut in der Sackgasse und hat sich volkommen ins lächerliche entwickelt.
    Diskriminiert werden zur Zeit vor allem Männer, das mit absurden idiologischen Begründungen. Und auch sonst läuft sehr viel falsch. Weiße westliche Frauen sind wohl die priviligiertesten Menschen die je in der Geschichte gelebt haben.
    Insofern ein ganz hervorragender Beitrag.

    Wie war das noch
    „Auch lesbische, schwarze Behinderte können ätzend sein..“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.