Homepage

Gar nicht mal so schlecht...

Wie ein Fußballhasser aus Versehen ein Fußballspiel entwickelt hat

Behold-The-Kickmen_01

Das ist einfach eine zu großartige Geschichte! Indie-Spieleentwickler Dan Marshall (bereits mit einem BAFTA ausgezeichnet) hat aus Versehen damit begonnen, ein Fußballspiel zu entwickeln – obwohl er den Sport weder mag noch so recht versteht. Aus einer Laune heraus begonnen, steckt er mittendrin im immer komplexer und verrückter werdenden „Behold The Kickmen“, was er erfrischend ehrlich und unterhaltsam über das Social Web kommentiert und uns an der Entwicklung teilhaben lässt. Ein runder Platz, die Option auf eine dritte Halbzeit und ein Kick off-Stand-Off? Geil!

Und um ehrlich zu sein: Ich will das jetzt unbedingt zocken!

Der kuriose Start

Angefangen hat alles mit einem Auftritt Marshalls als Diskutant auf einem Panel über Adventures.

„Like I’d know anything about the future of adventure games. Seriously, I might make a football game next.“

Aus der Laune heraus hat er einfach mal mit einem Prototyp begonnen. Aus Jux und Dollerei. Wo er doch gar keine Ahnung von Fußball hat.

Und schon hat er irgendwie, aus Versehen, mit der Entwicklung eines Fußballspiels begonnen…

Seine Regelkunde dürfte für eine unterhaltsame Umsetzung sorgen:

„You play as ‚The Players‘ and your aim is to walk the ‚ball‘ into the back of the net as often as possible. That scores you A Goal. The further you are away from the goal when you do the big kick, the more goals you get. If you score from a long way away, it’s like 3 goals, I guess. There’s a man in yellow who stands near the goal, and he’s called The Goldkeeper and he’s allowed to use his hands, but he’s the only one.“

Am Ende des ersten Tages sah das schon ganz schick aus:

Dann kamen die wichtigen Dinge dazu…

Erinnert mich sehr an den Hallenmodus von Fifa 97 – den habe ich geliebt!

Zehn Tage nach Beginn schaut das schon ganz nett aus, als Team hat er unter anderem Brasilien gewählt, „damit immer ‚BRA‘ im Bildschirm steht“ und mit Fans diskutiert er gerne und spaßig…

Behold-The-Kickmen_02

Mittlerweile hat das Kind auch einen Namen – behold!

Behold-The-Kickmen_03

Mittlerweile ist er fleißig am Details-Tüfteln und es dürfte nicht mehr lange dauern, bis das Grobgerüst steht. Vielleicht sogar mit mehreren Halbzeiten?

„The Kick Off is a core part of the football game, it’s when the winner of the first goal is basically decided.“

Mittlerweile ist das „Aus Versehen Projekt“ durchaus gewachsen, die Presse und viele Fans finden es gut und so überlegt Marshall tatsächlich, das Ganze noch etwas professioneller anzugehen. Ein Digital Artist oder Music Composer noch dazu im Team? Oder weiter als Indie-„One Man Show“? Mir ist es egal, solange das Spiel dann tatsächlich irgendwann steht. Eigentlich gibt es jetzt schon kein Zurück mehr.

Folgt Dan am besten auf Twitter, wo er den weiteren Stand zum Spiel mitteilen wird. Mehr zu den bereits entwickelten Spielen Marshalls gibt es auf SizeFiveGames zu sehen. Hoffentlich dann auch bald mit spielbarer Demo für „Kickmen“!

/// via: kotaku

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3744 Tagen.