Homepage

2,5-Stunden-Makeover

Wie ein professioneller Designer einen Raum optimiert

Wie ein professioneller Designer einen Raum optimiert innenarchitektur-zimmer-makeover

Die Inneneinrichtung kann einen gehörigen Einfluss auf das Wohlbefinden des Menschen haben. Damit meine ich jetzt nicht Dinge wie Feng Shui, sondern schlicht, wie gut man es schafft, die Vorteile eines Wohnraumes auszunutzen und die Nachteile zu kaschieren. In einer aufgeräumten und optimierten Wohnung fühle ich mich schlicht viel wohler als in einer, die einfach „vollgepackt“ ist. Oftmals ist weniger mehr. Deshalb finde ich diese neue Reihe von Architectural Digest auch so interessant, in der ein Design-Experte sich der Innenarchitektur eines Zimmer widmet und im Nu ein kleines Makeover hinlegt.

„In the first episode of Room Refresh, interior designer Erick Garcia rethinks and restyles an entire living room in just two and a half hours, turning a tiny awkwardly arranged space it into the comfortable and functional environment it deserves to be.“

via: misscellania

Ein Kommentar

  1. Pingback: Wie ein Designer einen sehr kleinen Raum optimiert | Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5492 Tagen.