Homepage

Kunstvoll pinkes Statement

Wippen an der USA-Mexiko-Grenze laden zum gemeinsamen Spielen ein

Wippen an der USA-Mexiko-Grenze laden zum gemeinsamen Spielen ein grenzwippe-Ronald-Rael-und-Virginia-San-Fratello

„Dank“ US-Präsident (sic!) Donald Trump herrscht verstärktes Grenzendenken. Seine im Wahlkampf groß angepriesene Grenze zum südlichen Nachbarn Mexiko erfreut sich in sehr vielen Teilen der eigenen Bevölkerung und vor allem der ganzen übrigen Welt nicht wirklich großer Beliebtheit. Um ein kunstvolles Statement gegen die Grenzmauer und für ein tolerantes und offenes Miteinander abzusetzen, haben Ronald Rael und Virginia San Fratello einige knallpinke Wippen zwischen die Stahlpfeiler montiert, so dass Leute beider Grenzseiten miteinander wippen können. US-AmerikanerInnen und MexikanerInnen im Spiel vereint. Schöne Aktion!

„Architect and anti-border wall campaigner Ronald Rael installed three pink see-saws on the US-Mexico border to allow families on each side to ‚meaningfully connect‘ with each other and highlight the bond between the two countries. Rael said the see-saws turned the wall into a ‚literal fulcrum for US – Mexico relations‘.“

via: blogbuzzter

Ein Kommentar

  1. Pingback: USA – Mexiko: Mit Wippen spielerisch Mauern „einreißen“ - KlonBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4729 Tagen.