Homepage

Spiel mit dem Meme-Feuer!

Beim Link-Verkürzer rroll.to wird jeder 2. Aufruf zur Rickroll

Beim Link-Verkürzer rroll.to wird jeder 2. Aufruf zur Rickroll rroll-to-url-shortener-rickroll

Man möchte meinen, dass im Bereich der URL-Shortener nicht mehr wirklich viel zu entwickeln sei, aber falsch gedacht! rroll.to wandelt deine Links handelsüblich in kürzere Varianten um, lässt aber lediglich 50 Prozent aller Aufrufe auch zu deiner Wunsch-URL durch. Der Rest wird gnadenlos ge-rickrollt (es läuft also Rick Astleys „Never gonna give you up“…)! Schönes Ding, das nach Angaben auf der Website bereits über 20.800 Rickrolls durchgeführt hat. Man kann da auch Statistiken zu seinen eigenen Kurz-URLs anschauen, was diebischen Spaß machen muss. Ideal, um den Link zur Abschlussarbeit an die Hochschulleitung zu schicken oder so…

„Each time a user clicks on your generated link, there is a 50% chance that they will be rickrolled (or whatever probability you defined). However, once someone has been rickrolled by a particular link, they will not be rickrolled by that link again during the same browser session if they click on it again.“

via: kraftfuttermischwerk

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5561 Tagen.