Homepage

Smartphone statt MiniDisk-Player

Bomfunk MC’s „Freestyler“ hat ein 2019er Musikvideo bekommen

Bomfunk MC's "Freestyler" hat ein 2019er Musikvideo bekommen boomfunk-mcs-freestyler-musikvideo-2019

Ach, wie kurios! Bei einem unserer Musik-Quiz vergangene Woche kam tatsächlich das Musikvideo zu Bomfunk MC’s „Freestyler“ vor. Anhand von Screenshots sollte erraten werden, worum es sich handelt und wir waren leider ein paar Sekunden zu langsam, was das Buzzern anbelangt. Und dann plöpt da diese erfrischende Auffrischung in Form eines Remakes auf!

Telenet YUGO hat das Musikvideo um 20 Jahre (yep, so lang ist das schon her!) modernisiert. Neben einer deutlich angenehmen Steigerung in puncto Videoqualität bedeutet das vor allem technische Veränderungen. Und auch die Steuerungsmöglichkeiten des kleinen Deadlock-Kids haben sich etwas erweitert. Sehr schöne Sache!

Ich habe den Song damals ja tatsächlich hart abgefeiert. Und tatsächlich hat er sich musikalisch doch erstaunlich gut gehalten. Zum direkten Vergleich hier auch noch einmal das Original aus dem Jahre 1999:

UPDATE: Und dank eines Facebook-Kommentares weiß ich jetzt auch, dass es sich im Original-Musikvideo NICHT etwa um eine MP3-Player, sondern um einen MiniDisk-Player gehandelt hat (um genauer zu sein, der Sony MZ-R55 – hier kann man im Interview mit den Musikvideomachern etwas mehr erfahren). Schon seltsam, wie mein, noch nie einen MD-Player besitzender Kopf nostalgisch direkt zu „MP3“ wandert beim Anblick dieser kleinen Technik-Dinger, mit denen man Musik abspielen kann. Oder besser „konnte“. Denn die sind doch dank Smartphone komplett im Erdboden verschwunden. Selbiges dürfte so langsam aber sicher auch der CD passieren, nehme ich an, ist Vinyl doch das deutlich schickere Retro-Spielzeug, wenn es um die physische Aufbewahrung von Musik geht. Naja, schauen wir mal, wie das „Freestyler“-Musikvideo-Remake dann im Jahr 2039 aussehen wird. Mit Hologrammen, Kontaktlinsen-Displays und vielleicht sind U-Bahnen dann ja endlich kostenlos für alle?

via: fernsehersatz

Ein Kommentar

  1. Anonymous says

    Naja, das Original aus dem Jahr 1999 kommt dann doch besser, einfach bessere Tänzer. Das neue ist was, wie soll ich sagen, lahm!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5161 Tagen.