Homepage

So macht man die fluffigen Spiegeleier

Cloud Eggs

Cloud Eggs cloud-eggs

Als DEN Instagram-Hype habe ich die so genannten „Cloud Eggs“ zwar bisher nicht wahrgenommen, als ich davon erfuhr war meine Neugierde aber doch geweckt. Also habe ich mich mal daran probiert, die raumeinnehmende Variante der Spiegeleier zu machen.

Sagen wir es mal so: Ich habe schon schönere aber auch jede Menge schlechtere Exemplare gesehen. Also „viele“, sobald man dem Hashtag auf Instagram folgt. Dann gibt es immerhin über 7.000 Bilder von wolkigen Eiern.

Und wie geht das jetzt? Tech Insider zeigt es uns (ist gar nicht so schwer), also seht selbst:

Grundschritte

1. Eiweiß trennen und aufschlagen
2. Wölkchen formen mit Mulde oben drin
3. Vier Minuten in den Ofen
4. Eigelb in die Mulde
5. Zwei Minuten Ofen

Ich hatte Backpapier drunter, was wohl nicht soo glücklich ist. Dadurch hat sich der Eischnee daran festgepappt und wurde nicht wirklich gebacken. Als ich das Wolkenei vom Blech kratzte, bestand die Unterseite quasi nur aus laberigem Schaum, so dass eines der Eigelb direkt abgesoffen ist.

via: thekidshouldseethis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4059 Tagen.