Homepage

Und viele schön animierte Tiere

Das Verschwinden zweier Schnecken

Das Verschwinden zweier Schnecken two-snails-set-off-kurzfilm

Jean-Pierre Jeunet, Romain Segaud und Konsorten liefern mit „Deux escargots s’en vont” (oder auch “Two Snails Set Off”) zwar eigentlich einen Kurzfilm, bei mir ist das Video aber in der „Inspiration“ gelandet, weil mich vor allem die verspielte und kreative CGI-Animation im Stopmotion-Stil überzeugt hat. Lauter kleine Tiere, die aus vermeintlich gefundenen Materialien zusammengestellt sind. Dabei basiert der Inhalt dieser Visualisierung auf dem Gedicht „Song of the Snails on their Way to a Funeral“ von Jacques Prévert, das wohl an französischen Schulen gelehrt wird.

Ach ja, falls nicht automatisch eingestellt: Es gibt englische Untertitel im vimeo-Player.

via: kuriositas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4838 Tagen.