Homepage

Fitness-Training für den Beckenboden

Den „Perifit“-Controller steuert Frau mit der Vagina

Den "Perifit"-Controller steuert Frau mit der Vagina perifit-kegel-game-controller-vagina

Ähm, ja, ich weiß auch nicht so genau, wieso, weshalb, warum. „Gamification“ ist ja seit jeher eine tolle Sache und Fitness sowieso. „Perifit“ verbindet beides mit einer gehörigen „Sex Sells“-Beigabe. Denn den bereits etwas verdächtig aussehenden „Controller“ steuert Frau mittels ihres primären Geschlechtsteils (auch wenn es theoretisch noch andere Steuerungsmöglichkeiten, auch für männliche „Spieler“ gäbe…). Jedenfalls registriert der sensorisch ausgestattete Gummi-Kegel ihm zugeführten Druck. So wird der Beckenboden trainiert, was bestimmt super ist, weil eigentlich ist jede Art der Bewegung zur Förderung der Fitness erstmal nicht verkehrt. Vor allem nach der Geburt sollen derartige Übungen sehr hilfreich sein. Und so kann mittels Press-Übungen zum Beispiel so etwas wie „Flappy Bird“, nur mit Schmetterlingen, gespielt werden. Ein Hoch auf die Technik und den Innovationsgeist unserer Zeit!

„Perifit is a Kegel exerciser that lets you control videos games with your pelvic floor. When you contract your pelvic floor, the bird goes up. When you relax it, the bird goes down. These games were designed by doctors to help properly strengthen the pelvic floor. It works so well that more than 1000 doctors already recommend Perifit to combat incontinence and prolapse and other pelvic floor disorders.“

Wer sich so ein Teil zulegen oder eines verschenken möchte (ist ja bald Weihnachten…), kann das hier machen. Aktuell auch für unschlagbar erscheinende 139 Dollar (kenne mich auf dem Vagina-Steuerungsgeräte-Markt jetzt nicht so gut aus, aber angeblich ist das Teil um immerhin 60 US-Dollar reduziert und der Versand ist sogar nach Deutschland gratis!). 100 Tage Geld-zurück-Garantie gibt es auch noch, was ich bei derartigen „Insertions-Gegenständen“ ehrlich gesagt immer etwas seltsam finde, aber gut.

via: b3ta

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5131 Tagen.