Homepage

Webcomic "Behind You" von Brian Coldrick

Ein-GIF-Horrorgeschichten

Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_01

Illustrator Brian Coldrick erstellt seit Mitte 2015 die Webcomic-Reihe „Behind You“. Das Prinzip ist eigentlich recht simpel: Ein Bild (meist animiert) und eine dazu passende Untertitelung. Meist spielen die Motive mit Horrorfilm-Klischees, Dunkelheit, Monstern, Geistern, Ängsten. Dabei gefällt mir vor allem, dass jedes Bild aufs Neue eine Art Such- und Ratespiel ist. Wo wird das Böse auftauchen und wie wird es aussehen? Hier einige meiner liebsten Motive für euch.

„I almost always start with the image first but once or twice a phrase has popped into my head and I’ve worked back from there. Rather than a coherent story, the first step is usually one element. In the early days of the series it might have been a desire to draw a particular kind of creepy monster, but later on it’s been the setting. A kitchen at night illuminated by a fridge light, or an escalator on the Underground. Sometimes it can be something darker like the loneliness, doubts or anxieties that emerge once no one else is around.“

Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_02
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_03
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_04
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_05
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_06
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_07
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_08
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_09
Ein-GIF-Horrorgeschichten brian-coldrick_GIFs_10

Einige der (natürlich statischen) Bilder hat Coldrick in seinem Ende letzten Jahres veröffentlichten Buchband „Behind You: One-Shot Horror Stories“ (Partnerlink) veröffentlicht. Die ganze Webcomic-Reihe gibt es auf Codricks tumblr oder auch bei Tapas zu sehen. Aber achtet vorher unbedingt, ob hinter euch die Luft rein ist…!

via: boredpanda

Ein Kommentar

  1. Pingback: Brian Coldrick erzählt gruselige Geschichten mit nur einem GIF - KlonBlog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4394 Tagen.