Homepage

Animierter Kurzfilm "Canned"

Ein Street Artist und sein Kunstwerk auf der Flucht vor der Polizei

Ein Street Artist und sein Kunstwerk auf der Flucht vor der Polizei canned-kurzfilm

Die Liebe eines Künstlers zu seinem Kunstwerk kann ich absolut nachvollziehen. Diese emotionale Verbundenheit, die man vor allem dann aufbaut, wenn man lange Zeit mit der Entstehung verbracht und viele Gedanken investiert hat. Wie das ist, wenn man ein gigantisches Mural zur eigenen Zufriedenheit vollendet hat, kann ich zwar nicht nachfühlen, aber mir zumindest vorstellen. Wie doof muss es dann sein, wenn die Polizei einen beim nicht ganz erlaubten Vorgang erwischt und verfolgt?!

Nate Hatton, Ivan Joy und Tanya Zaman haben den Kurzfilm „Canned“ am Ringling College of Art + Design erstellt. Dass der etwas plastisch daher kommt, dürfte unter anderem daran liegen, dass er bereits 2015 gemacht wurde. Aber blendet man den Darstellungsstil etwas aus, findet man eine nette Verfolgungsjagd mit emotionaler Story, die über die gesprühten Linien hinaus geht.

via: kuriositas

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4754 Tagen.