Homepage

Die pinke Seite Barcelonas

Fotografie: Sandra Aguilera

Fotografie
Maik - 17.04.18 - 20:14
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_01

Bei Sandra Aguilera ist das nicht so ganz einfach, sich für eine Richtung zu entscheiden, die man vorstellen möchte. Die Künstlerin und Fotografin aus Barcelona weiß es, gekonnt Farbe auf Leinwänden anzubringen oder auch farbgewaltige Bildmotive festzuhalten. Ich habe mich für den Fotografie-Zweig entschieden, wobei man auch dort unterscheiden muss. So hat mir – neben ihren pinkhaarigen Selbstportraits – vor allem eine Reihe angetan, in der sie Alltagsgegenstände auf kurioser Art und Weise verwendet. Ein Senf-Nagellack oder Pfannkuchen auf dem Plattenspieler? Mag ich. Dazu ist alles farblich wundervoll inszeniert.

„Seit Jahren habe ich mich selbst als eine kreative Person definiert, ich liebe es, Kunst in all ihren Zweigen zu berühren. Ich kann nicht sagen, dass mein Profil in einen einzigen Beruf passt, da ich mich selbst als eine Reihe von Erfahrungen betrachte und immer neue Dinge lernen möchte. Ich habe als Art Director gearbeitet, kreativ in manuellen Workshops, Hochzeitsfotograf, Grafikdesigner, Illustrator, Video-Editor … Ich konnte nicht mit nur einer Sache bleiben!“ (Mit Google übersetztes Artist Statement)

Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_02
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_03
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_04
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_05
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_06
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_07
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_08
Fotografie: Sandra Aguilera Sandra-Aguilera_09

Weitere Bilder Aguileras gibt es auf ihrer Website oder auch bei Instagram zu sehen.

via: designcollector

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4355 Tagen.