Homepage

Eindrucksvolle Demonstration menschlicher Reaktivität

Fuck The Poor!

Lifestyle
Maik - 15.04.14 - 17:20
Fuck The Poor! fuckthepoor

Ein Mann steht mit einem großen Schild auf öffentlichen Plätzen Londons. Auf dem Schild steht das Gleiche, das er lauthals in die Gegend ruft: „Fuck the poor!“. Eine eindeutige Aussage, die vielen Leuten vor den Kopf trifft. Wieso sollte man das tun? Den armen Leuten sollte man doch eigentlich helfen?!

Ja, genau. Eigentlich. Denn was passiert, wenn der Test-Mann sein Schild umdreht und für Bedürftige sammeln möchte? Genau: nichts. Gelungene Aktion der britischen Organisation The Pillion Trust.


Klar, sich über falsche Dinge aufregen ist einfacher, als das eigene Geld zu geben. Der Vergleich hinkt also in gewisser Weise. Aber zumindest in gleicher Weise mit den Inhalten auseinander zu setzen, sollte doch möglich sein. Wer allerdings doch Spenden möchte für Bedürftige, kann das natürlich gerne tun.

via: eyesaiditbefore

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentar-Abgabe werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich einsehbar sind - so angegeben - nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Informationen dieser Website gibt es hier zu sehen.

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4304 Tagen.