Homepage

Bescheuerte Pseudo-Kreativität

Gratulieren wie auf Facebook

Gratulieren wie auf Facebook happy-birthday-facebook

Im modernen Zeitalter sind Geburtstage immer und überall. Es haben nicht mehr nur die wichtigen Leute in eurem Leben Geburtstag, sondern alle. Und das bekommt man meistens mit und fühlt sich gezwungen, auch zu gratulieren. Aber wie? Langweilig, wie jeder andere? Das dreiundvierzigste „Alles Gute!“, oder eben doch etwas Ausgefallenes, um zu zeigen, wie verdammt noch einmal viele Gedanken man sich in den zehn Sekunden gemacht hat?!

CollegeHumor übeträgt das kuriose Facebook-System auf die Realität – und zeigt wie bescheuert viele dieser halbgaren Gratulationen eigentlich sind.

„Facebook birthdays make me wish you were never born“

Aber ja – ich mache es auch. Wenn ich jemanden cool finde und es gerade irgendwie passt, mache ich schon einmal gerne ein billiges Wortspiel als Gratulation.

/// via: viralviralvideos

5 Kommentare

  1. Pingback: LangweileDich.net (@LangweileDich)

  2. Pingback: @marioschumacher

  3. Steffen says:

    Hi Maik,

    CollegeHumor hatte so etwas ähnliches auch mal als Grafikdatei konzipiert, was ich mir geschnappt und ins Deutsche adaptiert habe. Das Ganze findest du hier:
    http://www.teilenswert.de/blog/digitales-leben/13757-ein-typischer-geburtstag-bei-facebook

    Das Video behandelt zwar die gleiche Thematik, ich persönlich find’s aber etwas öde.

    Beste Grüße

    Steffen

  4. Maik says:

    Geschmackssache. Ich finde diese „Lesevariante“ deutlich anstrengender und unschöner…

  5. Pingback: [Friday Fun] Im echten Leben wie auf Facebook zum Geburtstag gratulieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4811 Tagen.