Homepage

Etwas anderer Zombie-Film

„Handling The Undead“ (Trailer)

Film
Maik - 14.05.24 - 11:20
"Handling The Undead" (Trailer) Handling-The-Undead-film-trailer

Der norwegische Film „Handling the Undead“ (Originaltitel: „Håndtering av udøde“) geht das Thema Zombie deutlich untypischer an als man es gewohnt ist. Hier der offizielle Trailer zur von Thea Hvistendahl inszenierten Geschichte, die meiner Meinung nach nicht unbedingt „Must See“ oder gar Kinobesuch schreit, aber zumindest aufzeigt, dass es sich um einen originellen Ansatz handelt. Das aktuelle IMDb-Rating von 5,9 spricht leider auch eher für Mittelmäßigkeit, aber das muss ja nicht zwangsläufig bedeuten, dass es niemandem gefällt.

On a hot summer day in Oslo, the dead mysteriously awaken, and three families are thrown into chaos when their deceased loved ones come back to them. Who are they, and what do they want? A family is faced with the mother’s reawakening before they have even mourned her death after a car accident; an elderly woman gets the love of her life back the same day she has buried her; a grandfather rescues his grandchild from the gravesite in a desperate attempt to get his daughter out of her depression. Handling the Undead is a drama with elements of horror about three families, a story about grief and loss, but also about hope and understanding of what we can’t comprehend or control.

„Handling the Undead“ ist gerade auf Festival-Tour und soll eigentlich bereits seit Februar in den norwegischen Kinos laufen. Für Deutschland dürfte kein Kinostart angedacht sein, vielleicht landet der Film im Laufe des Jahres bei einem Streamer.

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6471 Tagen.