Homepage

was sich wirklich dahinter verbirgt

Herausgezoomte Albumcover

lustigMusik
Maik - 27.10.14 - 14:47
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_01

Sehr schöne kleine Spielerei von der britischen Kreativ-Agentur Aptitude, die sich überlegt haben, was bei den Artworks bekannter Alben um das Covermotiv herum passieren könnte. Das Original in die Mitte und einen herausgezoomten Blick drumherum – fertig ist die Idee für die Reihe Bigger Picture. Natürlich wurde dabei möglichst kreativ, irrsinnig und auf Gags hinaus gedacht. Aber vielleicht schauen Justin Bieber und Co. ja zu und sich etwas ab für die nächste Album-Gestaltung! Lustig ist es allemal. Und ich könnte mir das als Booklet-Bonus beim physischen Album sehr gut vorstellen. Denkt mal drüber nach: Ihr habt das Cover und wenn ihr es aus der CD- oder Vinyl-Verpackung holt, könnt ihr das Drumherumliegende aufklappen – wie geil wäre das denn?! Nur doof, dass niemand mehr etwas physisch kauft… Der Plan funktioniert also nur digital, fürchte ich. Aber eine schöne Spielerei ist es allemal!

Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_02
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_03
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_04
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_05
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_06
Herausgezoomte Albumcover Bigger_Picture_07

UPDATE (5. Juni 2023): Wir haben mittlerweile einige Jahre später und plötzlich kann künstliche Intelligenz sowas für uns übernehmen. Mittels eines Knopfdruckes in Photoshop wird ein „Generative Fill“ vorgenommen, der aufgrund smarter Algorithmen mutmaßt, was sich außerhalb des Gegebenen befinden könnte. Wahnsinn, was die Technik mittlerweile draufhat. Und ein bisschen leid tut es mir für die Kreativen, die in dieser Reihe hier extrem viel Zeit und Fleiß reingesteckt haben. Aber hey: Die sind ihrer Zeit voraus gewesen, wenn man so will! Und die kreative Idee mit einem gewissen ironischen Twist, die schafft KI nicht. Also, heutzutage zumindest noch nicht – warten wir mal ein paar weitere Jahre ab, bis es nur noch darauf ankommt, was man als Prompt vorab angibt… Ich werde mich dann mit einem neuerlichen Update bei euch melden, wenn es soweit ist!

via: testspiel

Ein Kommentar

  1. Pingback: KI ergänzt, was um Albumcover herum sein könnte - Generative Fill von Adobe

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6486 Tagen.