Homepage

Hyper-Lapse: Berlin & mehr

Gilly hat ein paar Hyper-Lapse-Videos zusammen getragen. Der besondere Unterschied zu den mittlerweile gängigen Timelapse-Videos ist dabei die Bewegung der Kamera selbst. Das hatten wir schon einige Male hier, wie bspw. beim Video Very Little Stars. Das geht vom Standard-Schienenkameraschieben bis hin zu ganz individuellen (und somit händisch betriebenen) Bewegungen. Neben einigen Resultatvideos gibt es auch einen Blick hinter die Kulissen, indem uns die Entstehung der Aufnahmen gezeigt wird.

Das Video Berlin Hyper-Lapse stammt von Shahab Gabriel Behzumi und wurde innerhalb von sechs Tagen in unserer Hauptstadt aufgenommen. Doch, dass das nicht der Großteil der Arbeit ist, verdeutlicht die Dauer von vier Monaten, die die Nachbearbeitung gedauert hat.

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4419 Tagen.