Homepage

Innovativ un(d)Cool

Dies und das
Piotr - 11.10.06 - 20:43

Vorhin auf dem Weg von der Uni zum bizarren U-Bahnhof am Ende der Welt wurde mir ein „Personality Booklet“ eines bekannten Veranstalters von Jugendreisen in die Hand gedrückt.
Die anderen dazu mal wieder „Boah, Peter lässt sich so was wieder in die Hand drücken, tzz“.

Weiß gar nicht was Dreckmistscheiß soll, schließlich kann man das in die Handgedrückte ja auch schnell überfliegen und später zu dem Schluss kommen das es einen nicht interessiert und es wegwerfen. Von vornherein jedoch zu sagen „Bäh weg damit“ spricht meiner Ansicht nach für eine vollkommen negative Lebenseinstellung.

Schließlich kann man doch nicht alles schlecht finden was fremde Menschen einem in die Hand drücken wollen, in gewissen Etablissements zahlt man sogar Geld um etwas in die Hand gedrückt zu bekommen. Klar meistens sind’s Sparmenüs oder Döner, aber trotzdem.

Jedenfalls stehen in meinem neuen „Personality Booklet“ ganz tolle Dinge drin, wie die Geburtstage von Mike Krüger und Tokio Hotel oder das Sonnenbrillen ein cooler Schutz für die Augen sind. Wenn ich mal unbedingt wen kennen lernen möchte hat das Booklet sogar ein Interview für mich parat, das ich mit betreffender Person führen darf und Fragen wie „Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du?“ bereithält. HAMMER!
Ich denke mein neues Personality Booklet wird mein Leben sehr erleichtern, damit wird alles besser.

Apropos besser, am Samstag eröffnet Ikea für Mitarbeiter und deren Freunde. Da Maik und ich Freunde von Ikea Mitarbeitern sind kriegen wir massig Rabatt auf alles. Darum hab ich mir heute den Ikea Katalog angesehen und diese geniale Entdeckung gemacht:

Tasse mit Abfluss

Ich war ja total begeistert, eine Tasse mir Abfluss, grandios! „Davon brauch ich mindestens 20 Stück“, dachte ich mir. Ein kurzer Hinweis von Maik und ein Blick in den indianerfreien Küchenschrank bot jedoch rasche Ernüchterung: Irgendwie haben fast alle Tassen so was.

Toll, oder?

Keine Kommentare

  1. Maik says:

    Mike Krüger heißt der gute Mann… ;)
    Und es war grandios, als Du uns sagtest, der Kalender sei von 2006… :D (OK, zumindest ein Teil davon).

  2. Peter says:

    tut mir leid, ich lese überall „Maik Maik Maikäfer“, wusste nicht mehr das es da noch andere Schreibweisen gibt :P
    Mikefer klingt ja auch irgendwie blöd.

  3. Ich hab auch immer Mitleid mit den armen Verteilern, die entweder schlimm ignoriert oder noch mit einem genervten Augenverdrehen bedacht werden. Die machen ja auch nur ihren Job. Dann lieber Zettel nehmen und später entsorgen..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.