Homepage

Gesponserter Beitrag

Bloggertreffen mit Winter-Cocktails

Jim Beam lud in die Barschule München

Food
Maik - 19.12.14 - 13:20
JimBeamBarMuc_13

Vielleicht habt ihr es über die Kollegen oder Instagram und Co. mitbekommen – Anfang Dezember wurde ich von Jim Beam in die Barschule München geladen. Dabei durften wir nicht nur dem zweifacher Deutschen Meister im „Flairbartending“ Matthias Knorr bei der Theken-Akrobatik bestaunen, sondern haben von ihm auch unterhaltsame Experimente veranstaltet, einiges über Whisk(e)y erfahren und durften natürlich auch selbst an die Mixer.

Nachfolgend einige Bilder von der Veranstaltung, starten möchte ich jedoch mit einem kurzen Video, zur Stimmungsmache, ihr wisst schon.


Leider war die Belichtung im Raum etwas suboptimal, zumindest, wenn man wie ich nur mit dem iPhone 5s vor Ort war. Daher bitte ich die Griesel-Erscheinungen in Video und Bildern zu entschuldigen. Qualitativ zumeist deutlich tollere Bilder könnt ihr beim Rest der unterhaltsamen Truppe einsehen, die mit dabei war: Ben, Martin, Thomas, Nicole & Johannes, Pascal und Christoph.

Mein exorbitant schlechter Geruchssinn

JimBeamBarMuc_01

Begonnen haben wir mit diversen Geruchstests. Kann man die Alkoholrichtung am blanken Geruch erkennen? Ja, manch anderer bestimmt. Ich war da etwas zu grob dran und musste schnell erkennen, dass ich kein Experte auf dem Gebiet bin. Interessanter (da machbarer) wurde es beim Erriechen von Aroma-Stoffen. Doch auch hier haben viele sich von Honig & Co. in die Irre führen lassen. Wahnsinn, wie verkehrt man liegen kann…

Danach gab es eine kleine Info-Runde bzgl. der Whiskey-Geschichte. Wo wird „Whiskey“ geschrieben und wo „Whisky“? Worin unterscheiden sich die unterschiedlichen Gärungs-Typen und welchen Einfluss hat das Lagerfass auf den späteren Geschmack. Ungemein interessant, wie viel Einflussfaktoren auf das finale Produkt treffen.

Jim Beam Winterdrinks

Richtig spaßig wurde es in der zweiten Hälfte. Ran an Eiswürfel, Shaker, Pressen und Rührer. Es wurde gemixt. Genauer gesagt, standen die Jim Beam Winterdrinks auf dem Programm. Vier Cocktail-Kreationen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Martin und ich haben dabei als „WIN Team“ den „Jimmy’s Best“ übernommen. Gerührt, nicht geschüttelt.

Jim-Beam-Black

Mein Favorit dürfte jedoch der „Hot Honey“ gewesen sein, den das Team Schoenhaesslich gezaubert hat. Sehr interessant, mal hinter so einer professionell aufgebauten Theke zu stehen und auf all die banalen Fehler hingewiesen zu werden, die Otto-normal-Cocktail-Mischer daheim so macht. Und was für ein Equipment: über 1.900 Flaschen standen palier – beeindruckend.

Abschließend noch ein paar Eindrücke in Bildform. Es hat viel Spaß gemacht, danke an die geniale Truppe und an Jim Beam für die Durchführung der Aktion. Hoffentlich gibt es Sommerdrinks in 2015!

JimBeamBarMuc_02
JimBeamBarMuc_03
JimBeamBarMuc_04
JimBeamBarMuc_05
JimBeamBarMuc_06
JimBeamBarMuc_07
JimBeamBarMuc_08
JimBeamBarMuc_09
JimBeamBarMuc_10
JimBeamBarMuc_11
JimBeamBarMuc_12
JimBeamBarMuc_14

mit freundlicher Unterstützung von Jim Beam | Denkt dran: maßvoll genießen!

8 Kommentare

  1. Sebastian says:

    Schöne Impressionen, scheint Spaß gemacht zu haben ;)

  2. San says:

    Schöne Bilder!

    VG,

    San

  3. Maik says:

    @Sebastian: definitiv.
    @San: danke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.