Homepage

Taktisches Tauschen

Kickstarter-Tipp: Kartenspiel „Sheep in Disguise“

Kickstarter-Tipp: Kartenspiel "Sheep in Disguise" Sheep-in-Disguise-kartenspiel-kickstarter

Ein unterhaltsamer Darstellungsstil, allgemein eine gute Prise Humor und ein taktisches Gameplay, das aber jetzt auch nicht überfordernd zu sein scheint. „Sheep in Disguise“ könnte ein ganz spaßiger Zeitvertreib sein. 2-6 Spieler*innen können an den Spielrunden teilnehmen und versuchen, als erste/r genug Schafe zu gesammelt zu haben.

„In a world full of predators, only the most clever of prey can survive. Unfortunately, sheep aren’t exactly known for being clever. So, in an effort to preserve all things fluffy, the Wizards and I present to you: Sheep in Disguise.“

Noch rund drei Wochen könnt ihr das Projekt über Kickstarter unterstützen. Finanziert ist es bereits seit Längerem, die angestrebten knapp 8.000 Euro wurden bereits um ein Mehrfaches übertroffen. Aber ab 17 Euro könnt ihr euch noch immer das Spiel in diversen Ausführungen vorab sichern.

Das genaue Regelwerk und alle weiteren Informationen zu „Sheep in Disguise“ findet ihr auf der offiziellen Website des Kartenspieles.

2 Kommentare

  1. Thorbjoern says

    Hmmm, erinnert mich SEHR stark an Exploding Kittens. Hat auch jemand in den Kommentaren gefragt und die Antwort war fast ein wenig zu lang für ein ‚mag sein, dass uns das auch irgendwie am Ende etwas inspiriert hat‘. :-D

    • Maik says

      Genau daran musste ich auch denken! :) Ja, Optik, Spielsystem – alles jetzt nichts wirklich Neues, fürchte ich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5439 Tagen.