Homepage

"That looks professionally done."

Köche unterschiedlicher Fähigkeitsstufen backen Cupcakes

Köche unterschiedlicher Fähigkeitsstufen backen Cupcakes 3-levels-of-cupcakes-backen

Ihr solltest das Prozedere mittlerweile kennen, nehme ich an. Epicurious hat Köchinnen und Köche dazu geladen, ein und dasselbe Gericht nach der jeweils eigenen Fasson zuzubereiten. Das geschieht in derlei drei Stufen: Level 1 ist in dieser Ausgabe Stephen, der als Amateur-Koch an den Start geht. Level 2 wird durch Gabrielle verkörpert, die bereits fortgeschritten in der Küche unterwegs ist. Level 3 stellt Profi-Köchin Penny dar. Wie unterscheiden sich die Vorgehensweisen, wenn es um das Backen von Cupcakes geht? Das sehen wir in der ersten Hälfte des Videos, in der zweiten kommt „Level 4“ erklärend dazu: die Lebensmittelwissenschaftlerin. Die ist dieses Mal eine andere und angenehm zurückhaltend, was die Klugscheißerei anbetrifft, sie wirkt mit dem Lächeln im Gesicht auch gleich viel freundlicher als zumindest eine ihrer Vorgängerinnen…

Ich bin was die finalen Back-Ergebnisse angeht wie immer nicht nur freundlich, sondern auch sehr tolerant – ich würde sie alle essen. Sehr gerne. Hintereinander. Jetzt.

„We challenged chefs of three different levels – an amateur, a home cook and a professional chef – to make their versions of cupcakes. And then we brought in a food scientist to review their work. Whose cupcakes came out on top?“

Cupcakes sind zwar angenehm handliche Küchlein, ich bevorzuge da in der Regel aber doch die weniger süßen Muffins. Die sind eben nicht aus Rührteig und mit Topping verziert, sondern mit grobporigerem auch mal Hefe beinhaltenden Teig gefertigt und eher rustikalerer Natur. Aber beides kann natürlich sehr lecker sein.

Noch immer hungrig (oder nicht hungrig genug)? Dann hätte ich aus der Speise-Karte dieses Koch-Video-Formates noch folgende Speisen im Angebot: bleiben wir zunächst nachspeisig süß mit Pfannkuchen, Ice Cream Sundeas, Waffeln, Brownies oder French Toast, dann herzhaft mit zum Beispiel Pommes, Steak, Tacos, Lasagne, Fried Chicken, Pizza, Omelette, Hamburger, Mac and Cheese oder Spaghetti mit Fleischklößchen. Wie immer wünsche ich guten Appetit beim Anschauen und/oder Nachkochen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5159 Tagen.