Homepage

Intensiver Herzschmerz

Kurzfilm: „The Vandal“

Kurzfilm: "The Vandal" kurzfilm-the-vandal

Uff! Der Kurzfilm „The Vandal“ ist alles andere als eine kurze Unterhaltung für Zwischendurch. Zum einen, weil das Werk von Eddie Alcazar mit knapp 15 Minuten verhältnismäßig lang ist, vor allem aber aufgrund seiner Schwere. Der Schwarz-Weiß-Film erzählt eine emotionale Geschichte um Verlust und Verdruss, teilweise in Realfilm, teilweise in Stopmotion-Optik.

„In the short film ‚The Vandal,‘ directed by Eddie Alcazar, a man recovering from a lobotomy suddenly loses the love of his life, who was also his caregiver. The aftermath leads his mind into the incomprehensible.“

via: denkfabrikblog

Keine Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler:in" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler:innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Daniel Schulze-Wethmar, Goto Dengo, Annika Engel, Dirk Zimmermann, Marcel Nasemann, Kristian Gäckle und Christian Zenker.

Langeweile seit 6484 Tagen.