Homepage

Bis 15. März können Musikvideos eingereicht werden

Last Call für die Berlin Music Video Awards 2018

Last Call für die Berlin Music Video Awards 2018 BMVA_2018_01

Musikvideos sind Kunst. Nicht selten habe ich welche hier im Blog, weil sie rein visuell und erzählerisch zu überzeugen wissen und die Betonung eher auf „Video“ denn „Musik“ liegt. Wie bereits vor zwei Jahren habe ich auch dieses Jahr wieder die Ehre, das Indpendent-Festival der „Berlin Music Video Awards“ als Medienpartner zu begleiten. Passend dazu befindet sich die Einreichungsphase der mittlerweile sechsten Ausgabe auf der Zielgeraden…

Der Award

Vom 23.-25. Mai werden im Berliner „Gretchen Club“ sowie finale am 26. Mai im „Theater im Delphi“ die BVMA 2018 abgehalten und vor allem verliehen. In 14 Kategorien werden kreative Videoschaffende aus der ganzen Welt und vor allem aus allen nur erdenklichen musikalischen Feldern und Größenordnungen visuell wie physisch zu Gast sein und ausgezeichnet. Denn das Tolle bei diesem Award: Es zählen nicht Label oder Größe des Musikacts, sondern rein die kreative Leistung. JEDER darf und soll mitmachen.

„The Berlin Music Video Awards (BMVA) are an annual festival that puts filmmakers and the art behind music videos in the spotlight. Supporting both unknown and famous artists, it is a primary networking event for the video and music industries in Europe.“

Die Kategorien:
Best Narrative
Best Animation
Best Song
Best Low Budget
Best Cinematography
Best Art Director
Most Trashy
Best Visual Effects
Best Editor
Best Director
Best Concept
Most Bizarre
Best Experimental
Best Music Video

Vor Ort gibt es Musikvideomarathons (die Clips gibt es nämlich ALLE in voller Länge zu sehen!), Live-Performances, Workshops, Networking-Veranstaltungen, und, und, und. Ein Festival, das die Musikvideos feiert – und das auch noch direkt um meinen Geburtstag herum, vielleicht verlagere ich meine Party einfach dorthin…

Einen Eindruck von der letztjährigen Veranstaltung könnt ihr aus diesem kleinen Highlight-Video gewinnen:

Last Call For Entries

Noch bis 15. März können Musikvideos eingereicht werden. Wie ihr (oder befreundete Filmemacher) das machen könnt, gibt es hier zu lesen.

Unter den bereits 133 nominierten Videos, die in bislang fünf Wellen á 10 Videos (z.B. auf Facebook vorgestellt wurden, befinden sich unter anderem die hier bereits im Blog als gut befundenen Clips zu Becks „Up All Night“ oder auch Brunettes Shoot Blondes „Hips„.

In absehbarer Zeit wird es hier vor dem Festival noch einmal einen Beitrag zu den endgültigen Shortlists geben und wer weiß, vielleicht gibt es sogar ein paar Tickets abzugreifen, solltet ihr daran Interesse haben…

Last Call für die Berlin Music Video Awards 2018 BMVA_2018_02

Ein Kommentar

  1. Pingback: Gewinnt 2×2 Karten für die Berlin Music Video Awards 2018 (Seite 1)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4475 Tagen.