Homepage

Alle 130 nominierten Musikvideos!

Gewinnt 2×2 Karten für die Berlin Music Video Awards 2018

Gewinnt 2x2 Karten für die Berlin Music Video Awards 2018 Berlin-music-video-awards-2018-nominierte-Musikvideos-BMVA2018

Vom 23. bis 26. Mai werden in der Hauptstadt nicht nur die „Berlin Music Video Awards 2018“ verliehen, sondern auch etliche Musikvideos gezeigt, Live-Musik zu hören sein und einfach eine gute Zeit verlebt werden. Nachdem ich im März noch den Last Call zur Teilnahme verbreitet hatte, ist die Wettbewerbsliste jetzt voll. Als offizieller Medienpartner 2018 habe ich die Ehre, euch die Nominierten der insgesamt 13 Kategorien zu präsentieren. Ach ja, und zwei Mal zwei Gästelistenplätze für das Spektakel habe ich euch noch für euch im Gepäck!

Berlin Music Video Awards 2018 Tickets

Wenn ihr selbst dabei sein wollt, kommentiert einfach bis 22. April unter diesem Beitrag, welches Musikvideo ihr total toll und besonders findet (das muss nicht aus der Liste der Nominierten stammen, einfach, was euch gefällt). Unter allen Einsendungen lose ich dann aus, wer auf die Gästeliste für das komplette Festival kommt.

Tickets kaufen könnt ihr natürlich auch: Tagestickets (10/20 Euro) sowie Festival-Tickets (45 Euro) gibt es hier. Einer der Hosts der Veranstaltung ist übrigens Vlogger Santi Storm aus London.

Gewinnt 2x2 Karten für die Berlin Music Video Awards 2018 vlogger-santi-storm-berlin-music-video-awards-bmva-2018

Berlin Music Video Awards 2018 Shortlist

Jetzt aber zu den nominierten Videos. Einige der Clips hatte ich bereits hier im Blog, aber ein Blick durch die Reihe lohnt sich absolut. Je Kategorie habe ich euch die für die Award-Shortlist ausgewählten Clips eingebunden. Aufgrund der Anzahl der Videoplayer (130 Musikvideos!) habe ich das Ganze auf 13 Seiten aufgeteilt. Ja, eine schrecklich große Anzahl, ich weiß, daher hier eine verlinkte Übersicht, die euch direkt zu den entsprechenden Teilen springen lässt.

Sehr schön finde ich ja noch immer, dass hier die budgetreichen Produktionen großer Major Labels und weltbekannter Acts neben den in liebevoller Handarbeit auf eher kleineren Steinen gebauten Indie-Produktionen zu finden sind. Ein Award für Jedermann! Von Justin Timberlake und Lady Gaga bis „Noch nie was von gehört“, von Rock über Hip Hop und Pop bis Elektro und aus deutschen Regionen bis zu internationalen Weltstars. Alleine für die Kategorien „Best Low Budget“ und „Best Trashy“ lohnt es sich doch, oder?

Nominierte Musikvideos BEST ANIMATION

Alle Videos gibt es auch aneinandergereiht in dieser Playlist zu sehen.

Musikvideo: ADDISON GROOVE – Changa

Musikvideo: THE SHINS – Half a million

Musikvideo: RUN THE JEWELS – Don’t get captured

Musikvideo: ХACKИ (KHASKI) – The mole 17

Musikvideo: ALBERTO MARTINEZ – The most tender one

Musikvideo: FERGIE – Love is blind

Musikvideo: FRAN PALERMO – Bloody vertigo

Musikvideo: GOLDMAN BROTHERS – Call my name

Musikvideo: MATERIANERA – Space

Musikvideo: MYSTERY SKULLS – Endlessly

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

3 Kommentare

  1. Frank vM says:

    OK Go, ‚Here It Goes Again‘ Einfach der Hammer!!!! Unbedingt ansehen!

  2. Fabian says:

    Ich finde das Video von AB Syndrom extrem kreativ für so eine kleine Band. http://www.hologramm.absyndrom.de/ ( muss immer kurz laden :D )

  3. Lukas J. says:

    ALBERTO MARTINEZ – The most tender one
    Mag ich sehr !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4241 Tagen.