Homepage

Musik, Musik, Musik, Musik

Meine Woche (158)

Meine Woche (158) Meine-Woche-158_01

Das war (und ist) wahrlich eine musikalische Woche für mich. Drei Konzerte und ein Quiz standen auf dem Programm und auch wenn sich das irgendwie sehr gleich-gleich anhört, waren die Abende alle komplett unterschiedlich.

Meine Woche (158) Meine-Woche-158_02

Meine letzte Woche

Dienstag ging es nach zwei Monaten Auszeit endlich mal wieder zu einem Musikquiz. Dummerweise mussten wir uns aufgrund erhöhter Gast-Teilnehmer in unserem Team aufteilen und noch dümmererweise hat die Hälfte, in der ich nicht war, auch noch den internen Wettstreit gewonnen. Mit EINEM Punkt Vorsprung. Aber das lag nicht an mir, sondern daran, dass die eine/r mehr waren (und diesen EINEN Punkt zwischendrin geschenkt bekommen haben – SCHIEBUNG!). Spaß hat es trotzdem gemacht, aber es war unverhältnismäßig schwer.

Donnerstag habe ich zum ersten Mal Bloc Party live sehen können. Was gut war: Sie haben ihr Debütalbum „Silent Alarm“ in Gänze gespielt (rückwärts!). Was schlecht war: So ziemlich alles danach. Viele lahme Lieder aus der Neuzeit der Band, dafür einige fetzigere Party-Songs ausgelassen, die für mich ein Must-Play gewesen wäre. Letztlich war es dann doch ein okayes Konzert, das zwar irgendwie meinen „meh“-Erwartungen entsprach, aber doch besser als das der Arctic Monkeys war („Helicopter“ und „Banquet“ waren einfach geil!). Und ich bleibe dabei: Ich mag die Columbiahalle einfach nicht!

Meine Woche (158) Meine-Woche-158_03

Samstag habe ich zum ersten Mal Left Boy live sehen können. Was gut war: Sein Konzert wurde aufgrund der hohen Nachfrage vom Columbia Theater (ähnlich kacke wie die Halle) ins Astra hochverlegt. Die Stimmung war allerfeinster Kategorie, es ging ordentlich ab und endlich habe ich den Über-Song „Get It Right“ mal live betanzen können. Was weniger gut war: Er hat leider weder „10am“ noch „Permanent Midnight“ gespielt, dafür am Ende lieber noch einen „Get It Right“-Remix. Meh. Und neben seinen anderthalb deutschen Songs gab es auch nur einen Satz bei den Zwischenmoderationen auf Deutsch, was irgendwie seltsam gewirkt hat. Ansonsten aber top und das Konzert der Woche!

Jetzt gerade befinde ich mich im Admiralspalast, wo ich zum ersten Mal Bodo Wartke live erlebe. Nochmal ein komplett anderes musikalisches Genre, ich bin sehr gespannt, was ich euch kommende Woche dazu sagen kann.

Darauf freue ich mich!

Ich freue mich wieder auf Musik, jedoch auch mit einem weinenden Auge. Meine absolute Lieblingsband, Disco Ensemble, sind auf Abschiedstournee (heul!). Zur Feier gehe ich gleich zu zwei aufeinanderfolgenden Konzerten und werde nach dem Berlin-Gig am Donnerstag mit Blog-Co-Gründer Piotr Freitag das Konzert in Hannover anschauen. Nachdem ich vergangenes Jahr zur von mir selbst präsentierten Tour in einem Krankheitsstatus geschlurft bin, der mir größere Bewegungen unmöglich gemacht hat, möchte ich dieses Mal richtig abgehen und einen standesgemäßen Abschied feiern.

Doch schließt Gott irgendwo eine Band, öffnet er woanders eine Küche für dich. Oder so. Darauf fahre ich in die Heimat und kann die neu aufgebaute Küche meiner Eltern begutachten und die metallernen Oberflächen mit Fingerabdrücken versehen – muahahaha!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4449 Tagen.