Homepage

Gedankenspiele

Meine Woche (243)

Meine Woche (243) Meine-Woche-243_01

Diese Woche war eine besondere Woche unter den besonderen Wochen und das, obwohl oder gerade weil eigentlich gar nicht so viel Besonderes passiert ist. Aber blogseitig dürfte sie bislang in fast 14 Jahren Bestehenszeit dieser kleinen Website einzigartig gewesen sein…

Meine letzte Woche

Nie hatte ich so viele Eigenproduktionen und Beitrags-Highlights binnen weniger Tage hier im Blog. Unter anderem gab es auch erstmals eine mitt-monatige Sonder-Ausgabe der „WIN Compilation“ und auch mit vielen anderen Inhalten bin ich sehr zufrieden. Leider sieht man dann doch den Aufrufzahlen an, dass die geringere Anzahl an Beiträgen allgemein und vor allem aktuellen, viraleren Inhalten, Tribut gezollt wurde. Sprich, auf lange Sicht ist das vermutlich nicht DIE Endlösung für den Blog und es muss weiterhin eine Mischung daher aus gängigen Reblog-Material und eigenen, exklusiven Inhalten.

Neben diesem Versuch lag das Hauptaugenmerk in dieser besonderen Wochen-Mischung aber darin, dass ich Zeit für andere Projekte habe. Zunächst habe ich zwei Tage prokrastiniert, indem ich zwei weitere Mitt-Monats-Sonderausgaben der „WIN Compilation“ vorbereitet habe (Streber!). Und das, obwohl der Kanal gerade wenig Spaß macht, da nach Copyright Takedown mit notwendigem Reupoad und Demonetarisierung unser Kanal-Ranking komplett im Eimer zu sein scheint und unser neuestes Video nach fünf Tagen so viele Aufrufe hat, wie wir sonst teils über Nacht erhalten. Vorrangig ging es mir aber um mein angedachtes „Rocket League“-Videoformat.

Im Februar gab es mein letztes konkretes Lebenszeichen diesbezüglich. Nach dem Logo-Intro hatte ich damals noch ein paar einführende Aufnahmen grob zusammen geschustert, doch danach gescheut, mich an den eigentlichen Großteil des Clips zu machen. Doch siehe da – diese Woche habe ich es gemeistert! Aus der Alpha- ist eine Beta-Version geworden und ich habe eine vorläufige, grobe Version des kompletten Videos parat. „Nur noch“ die Feinarbeiten fehlen. Text nochmal feilen und richtig einsprechen, Timing optimieren und Sound glattbügeln. Inhaltlich bin ich aber soweit schon einmal sehr zufrieden, das sollte lustig wirken. Denke ich. Aber „Denken“ ist gerade eh meine Hauptbeschäftigung. Und Haupt-Sorge…

Meine Woche (243) Meine-Woche-243_02

Nein, damit meine ich nicht das unterwöchige Schach-Duell gegen das Lieblingsmädchen, das jedoch auch verdammt lange lief. Jetzt, wo mein Video-Projekt konkreter wird, hinterfrage ich halt etliche Entscheidungen wieder, die ich vor einer Weile getroffen hatte. Zum Beispiel die Sprache. Das Video habe ich auf Englisch besprochen und aufgesetzt. Einfach, weil der Großteil der doch recht (verhältnismäßig) überschaubaren „Rocket League“-Community englischsprachig unterwegs ist, vor allem auf YouTube ist vermutlich mit deutschen Videos auf einem reinen „Rocket League“-Kanal wenig zu holen. Dem gegenüber steht, dass ich natürlich in meiner Muttersprache wortgewandter bin, was mehr Originalität und Persönlichkeit zulässt. Außerdem gibt es eben noch eine Nische, denn wirklich reine „Rocket League“-YouTuber mit deutschen Inhalten sind mir in der Recherche nicht unter gekommen. Das würde schon reizen, da rein zu preschen, aber vermutlich gibt es eben auch einen Grund, weshalb es das bislang nicht gibt. Daher bin ich hier doch noch bei 80-90 Prozent „pro Englisch“ unterwegs.

Deutlich wankende bin ich bezüglich meines (Kanal-)Namens. Eigentlich wollte ich „zemase“ wählen, ein Pseudonym, das ich vor Ewigkeiten mal für eine Mail-Adresse und fortan auch in etlichen Games genutzt hatte. Das wäre ein „wirklich“ gewachsener, persönlicher Name. Sollte ich mit dem Projekt aber jemals Geld verdienen, könnte es zu Problemen mit einem Unternehmen geben, das Fräsungen unter diesem Namen vollzieht. Komplett andere Branche, sollte daher sehr trennscharf möglich sein, aber dennoch überlege ich aktuell, ob nicht andere Namen allgemein besser wären. Allerdings sollten die dann schon mit „Z“ beginnen, da ich ja Logo und Logo-Animation bereits fertig habe und gerne meine Nachnamens-Initiale mit einbinden würde. Hm.. Hier stehe ich aktuell eher bei 60 Prozent pro „zemase“, wobei der Wert gerade wieder etwas steigt, da ich nicht wirklich bessere Alternativen finden kann…

Wie dem auch sei, so langsam aber sicher entfacht in mir eine neue Motivation dafür. Weitere Video-Ideen entstehen, ich möchte das Video finalisieren und auf die Welt loslassen. Aber schlauer wäre es vermutlich, das auch bedacht und vernünftig zu machen. Und gegebenenfalls bereits ein zweites Video zumindest anzufangen, damit das nicht auch wieder mehrere Monate dauert…

Darauf freue ich mich!

Die Woche steht nicht nur ein Jahrestag mit dem Lieblingsmädchen an, sondern bereits der Zehnte! Wahnsinn. Darauf freue ich mich enorm. Dazu gibt es noch dieses Fußball-Bundesliga-Finale, was für meinen BVB ja eher irrelevant ist, aber zum einen können dann hoffentlich mal wieder ein paar Spieler aus der zweiten Reihe ran, zum anderen gibt mir das die Möglichkeit, auch mal in die Neun-Spiele-Konferenz zu schalten.

Habt ein phänomenales Wochenend-Ende!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meine Woche (244)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5188 Tagen.