Homepage

Alles ausgefallen...

Meine Woche (327)

Meine Woche (327) Meine-Woche-327_01

Tja, eigentlich wollte ich vom ersten richtigen Besuch erzählen, den wir seit zwei Jahren bei uns hatten, aber Überraschung – Corona hat auch da was gegen gehabt! Unser Gast hatte einen positiven Schnelltest, blieb zuhause, um dann feststellen zu dürfen, dass es sich um ein falsches Ergebnis gehandelt hatte. Freut mich sehr für ihn, ist aber auch schade. Besuch wird dann im Frühjahr nachgeholt. Mittwoch sollte dann ein virtueller Spieleabend stattfinden, den drei der sechs Teilnehmenden nach und nach „wegen Arbeit“ abgesagt haben. Zu dritt haben wir kurz gequatscht, einer von uns fühlte sich aber etwas schlapp und hat lieber ein Bad genommen…

Aber es gab auch Dinge, die diese Woche ausnahmsweise nicht ausgefallen sind!

Meine vergangene Woche…

Am letzten Wochenende haben wir Crumpets gemacht! Mein Lieblingsmädchen hat Formen dafür zu Weihnachten erhalten, die wir erstmals ausgetestet haben. Rein von der Form haben die britischen Frühstücksfladen auch direkt erstaunlich passend ausgesehen. Geschmacklich war das auch gut, hat aber noch etwas Luft nach Oben. Beim nächsten Mal dann lieber Trockenhefe und zwei Mehlarten zum Mischen. Macht aber Lust auf mehr!

Wobei, eigentlich fällt auch sowas erstmal für mich aus… Der „gesunde Februar“ ist wieder da! Niemand hat ihn gewollt, aber Weihnachten und Pandemie haben ihn hervorgebracht. Okay, eher einen „nicht ganz so ungesunden Februar“ wird es geben. Kein Hau-drauf-Low-Carb-System, sondern keine Süßigkeiten, nur sehr ausgewählte Cheat-Mahlzeiten und jeden Werktag Sport. Das hat diese Woche schonmal mit den ersten vier Tagen geklappt.

Meine Woche (327) Meine-Woche-327_02

Geklappt hat auch mein Vorhaben, die „Snow Art Competition 2“ zu gewinnen! Tatsächlich habe ich Rang 1 und damit ein Preisgeld in Höhe von 200 US-Dollar gewonnen, yeah! Dabei war das Ergebnis ziemlich knapp, habe ich mit rund 8.350 Stimmen lediglich 300 mehr als der Zweitplatzierte erhalten. Puh! Hier kann man den Stream auf Twitch sehen, wo die Gewinner-Motive bekanntgegeben worden sind.

Bekanntgegeben wurde auch das Ergebnis der ersten Season bei „Rocket League Sideswipe“. Ich bin am Ende noch auf Platin 3 hochgefahren, hätte aber doch lieber Diamant erhalten. Muss ich wohl nochmal eine längere Session einlegen…

Meine Woche (327) Meine-Woche-327_03

Leider mussten wir auch eine unerwartete weitere Session bei der neuen „WIN Compilation“ einlegen. YouTube hat das Video mit einer Age Restriction versehen, so dass nur noch eingeloggte User ab 18 Jahren das Video sehen können. Das Problem ist jedoch, dass uns das System nicht wissen lässt, um welche Stelle es sich denn nun genau handelt. Martin und ich haben überlegt und bei zwei möglichen Sequenzen einen Blurfilter drüber gelegt (das ist mit dem YouTube-eigenen Editor möglich, ohne ein neues Video hochladen zu müssen) und das Video erneut eingereicht, doch leider wurde die Entscheidung nicht zurückgezogen. Ich habe YouTube mal angeschrieben, welche Stelle das denn nun genau sein soll, bislang kam noch keine Rückmeldung (und ich gehe auch nicht wirklich davon aus, dass da noch etwas folgen wird…). Also haben wir die zwei Clips plus zwei, drei weitere rausgeschnitten und eine alternative Version hochgeladen. Fühlt sich super doof an, performt vermutlich auch deutlich schlechter, weil natürlich etliche Leute das vorherige Video bereits gesehen hatten und es insgesamt eine Minute kürzer ist, aber Versuch macht kluch… Aber mal eben noch einmal Rendern, hochladen, alles anpassen – das nervt schon. Zumal ich mit der Fertigstellung meines aktuellen „Rocket League“-Videos auch gut zu tun hatte…

Darauf freue ich mich!

Ich werde gleich bekocht! Oder wir gehen was essen. Beides ist jedenfalls toll und erfreuenswert! In der nächsten Woche stehen erstmal wenig Highlights auf dem Plan, aber mit wenig Erwartung kommt wenig Enttäuschung, das hat mir diese Woche ja beigebracht…

Euch ein schönes Wochenend-Ende!

8 Kommentare

  1. Yvonne says

    Bitte bleibt alleine zuhause!
    Denn was wäre, wenn der Schnelltest des Besucher falsch negativ gewesen wäre?
    Ich verstehe dieses unvorsichtige Verhalten nicht, Corona ist nun mal gefährlich. Oder willst du das leugnen und nicht dich selbst und andere schützen?

  2. Yvonne says

    Ich versteh schon, bist wohl auch unter die Leugner gegangen.
    Bleib gesund, lass dich nicht infizieren und stecke keine anderen an.
    So wie ich das sehe bist du nur ein Mitläufer und siehst die Sache nicht ernsthaft.

    • Maik says

      Hä? Ich verstehe nicht ganz… Meine Frage scheinst du auch nicht zum Anlass eines erneuten Lesens genutzt zu haben, kann das sein? Hier hat niemand irgendwen besucht oder war unvorsichtig. Die Person hat sich vor dem angedachten Kurzbesuch testen lassen, war positiv und ist entsprechend zuhause geblieben. PCR-Test und weitere Schnelltests waren negativ und in den Medien wurde bekanntgegeben, dass die Charge der Tests, die ein positives Resultat ausgab, fehlerhaft war und zurückgezogen worden ist. Zur Sicherheit hat man sich dennoch zunächst in Selbstisolation begeben. Ich verstehe dieses komplett unnötige und inhaltlich haltlose Attackieren nicht… Demonstriert aber ganz gut, was in der Gesellschaft seit Beginn der Pandemie falsch läuft, meine Güte…

  3. Yvonne says

    Wer glaubt, dass man mit Tests und Impfen eine Infektion verhindert, hat nichts begriffen. Einzig eine Selbstisolation hilft, aber du machst es dir halt so wie es dir passt. Einerseits hier sich über Maßnahmenkritiker lustig machen und andererseits keine klare Linie zeigen.

    • Maik says

      Schade, ich hatte gedacht und gehofft, dass du kein Troll bist, aber dem scheint leider nicht so zu sein… :/
      Niemand hat derartiges behauptet, was du schreibst. Dass ich mich seit zwei Jahren größtenteils selbst isoliere scheinst du hier bewusst außer Acht lassen zu wollen. Aber Hauptsache echauffieren wollen, oh man…

  4. Yvonne says

    ‚größtenteils‘
    Du schreibst es und merkst es nicht.
    Du bist inkonsequent!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5737 Tagen.