Homepage

Neue Animation von Greenpeace

Monster in der Küche

Monster in der Küche monster-in-der-kueche

2018 hatte Greenpeace mit „There’s A Rang-tan In My Bedroom“ ein schönes Gedicht von Emma Thompson auf tolle Art und Weise animiert. Jetzt folgt mit „There’s a monster in my kitchen“ so etwas wie die Fortsetzung. Erneut mit einem tierischen Gast in den menschgebauten vier Wänden, der aufzeigt, wie ungerne ungebetene Gäste gesehen werden – in beide Richtungen.

„Jag-wah’s forest home is being burnt down to graze cattle and grow animal feed for meat. If we don’t act, more precious habitats will be ruined, Indigenous Peoples could lose their homes, and we’ll lose the fight against climate change.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5198 Tagen.