Homepage

Nächste Haltestelle: Sabotage!

Dies und das
Maik - 08.07.07 - 15:28

Erwischt! Die Bahnmitarbeiter streiken, während unsere üstra-Bahnfahrer sabotieren! Letztens auf dem Weg vom Fußball nach Hause bleibt die Bahn auf einmal kurz nach einer Haltstelle in der Nähe einer Straßenkreuzung stehen. Der Bahnfahrer schaut gechilllt aus dem Fenster und schlendert nach kurzer Überlegungsphase nach draussen, auf die Gegenschienbahn.

Was mcht der denn da?

Da hatte sich ein Leichtmetallstück festgefahren. Eine Art große Cola-Dose, oder so. Plattgefahren von etlichen Bahnen, kaum mehr von dem Gleis zu unterscheiden. Ihr kennt das ja: Pfennig-Stücke auf die Gleise legen.. Haha, und so platt! Na jedenfalls versucht der Onkel Bahnfahrer mit der Hand das Metallding rauszuholen. Die eine Seite konnte er anheben, die andere klemmte aber immer noch. Zur Erinnerung: Vorher war es platt am Gleis!

Nach kurzer Zeit kommt der Einfall, dass es so nicht geht und er sprichwörtlich mit der Brechstange an die Sache gehen muss. Mit eben dieser kommt er aber auch nicht weiter. Stochert und stochert, aber irgendwo hakt es noch. Auf einmal kommt eine Bahn! Puh – die ist nicht abgebogen an der Kreuzung und fährt weiter. Der Fahrer scheint aber nach ziemlich exakt 4 Minuten die Faxen dicke zu haben, tritt noch einmal auf das Metallteil und geht wieder rein.

Nach seiner Prozedur stand das zuvor am Gleis klebende kleine Alu-Ding steil in den Himmel empor. Sprich: 4 Minuten Verzögerung, wütende Fahrgäste, und dasselbe bestimmt nochmal für die Bahn, die danach auf dem anderen Gleis verunglückte kam.

6 Kommentare

  1. Conny says:

    Tja so sind eben Hannovers Üstra Angestellte…..
    Aber immerhin fährt hier ja alles. Überleg mal die Üstra würd streiken…..

  2. Maik says:

    Das stimmt, dann ginge hier gar nichts mehr.. und ich jedenfalls, wäre mobilitätstechnisch aufgeschmissen.

  3. noemo says:
  4. Maik says:

    Habe ich hier gar keins.. Und meine Uni ist selbst mit der Bahn ne halbe Stunde entfernt… das dürfte auch mit dem Rad aufwendig werden. ;)

  5. Conny says:

    Nen Fahrrad hab ich auch nicht mehr, war Hannover nicht mal ausgezeichnet für Fahrradfreundlichkeit?

  6. Maik says:

    „Hannover/Burgwedel/Isernhagen – Die Region Hannover steht in der Endrunde des Landeswettbewerbs „Fahrradfreundliche Kommune 2007″.

    […]

    Am 11. Juli wird Minister Hirche dem Gewinner des Wettbewerbs den mit 25.000 Euro dotierten Landespreis überreichen. In diesem Jahr richtet sich der Wettbewerb erstmals an die 37 Landkreise und die Region Hannover. Um den Preis hatten sich insgesamt 18 Landkreise sowie die Region Hannover beworben.“

    Quelle:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.