Homepage

11 Minuten klassischer Rap

Orchester spielt Eminem-Medley

Orchester spielt Eminem-Medley orchester-eminem-cover-medley

Ende März hatte ich noch das tolle Linkin-Park-Medley hier, jetzt versüßt uns das Kaleidoscope Orchestra die Zeit mit einem Rundum-Cover des musikalischen Schaffens von Rapper Eminem. Satte 18(!) Songs packen die MusikerInnen mit ihrem Set „Eminem Suite“ in gerademal elf Minuten Video. Sehr schön gemacht, mir gekonnten Übergängen und allgemein einer originelle, ungewohnte Musikfarbe für den Hip-Hop-Star. Klassik trifft Rap-Klassiker – stark! Und ja, keine Angst, das Video wurde vor der ganzen Covid-19-Geschichte aufgezeichnet…

TIMEMARKS, falls ihr zu bestimmten Tracks springen wollt oder nicht genau wisst, welche es jeweils waren:
0:00 – Lose Yourself
0:57 – Just Lose It
1:12 – Without Me
1:53 – We Made You
2:49 – Not Afraid
3:16 – Stan
3:47 – The Real Slim Shady
4:18 – Love The Way You Lie
4:42 – FACK
5:07 – Mockingbird
6:13 – ‚Till I Collapse
6:58 – Godzilla
7:10 – Like Toy Soldiers
7:43 – Sing For The Moment
8:24 – The Monster
8:51 – My Name Is
9:18 – Berzerk
9:58 – Lose Yourself
VIDEO CREDITS
Orchestration by Steve Pycroft
Recorded by Thomas Dibb & Mark Lewis
Audio Mixed & Mastered by Steve Pycroft
Video shot by Steve Pycroft, Mark Lewis, Thomas Dibb
VIOLINS: Emma Rushworth, Andra Vornicu, Dannii Meagher, Helen Milroy, Dee Dee Roberts, Nadia Vasileva, Izzy Baker, Liz Lister
VIOLAS: Rhiannon James, Sophia Dignam, Sarah Leonard, Ellis Thompson
CELLOS: Ines Mota, Rachel Hoffman, Isabella Dembinska, Becca Thomas
DOUBLE BASS: Josh Cavanagh-Brierley, Alice Phelps
FLUTES: Jenny Dyson, Anna Rosa Mari
OBOES: Bea Hubble, Josh Hall
CLARINETS: Harry Michalas, Katherine Blumer
BASSOON: Eleanor Mills
HORN: Rupert Browne, Calum Ward
TRUMPETS: Mark Harrison, Roland Parsons
TROMBONES: Rachel Allen, Rhiannon Harrison
BASS TROMBONE: Rich McVeigh
PERCUSSION: Steve Pycroft

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5125 Tagen.