Homepage

People vs. Winter

People vs. Winter People-vs-Winter

Tja, der Maik weiß wie man’s macht: kaum fällt hier mal ein bisschen Schnee verpisst er sich schön ins warme Florida. Aber ich will nicht meckern, die 100€ pro Beitrag, die man hier als Urlaubsvertretung bekommt, sind jetzt auch nicht gerade schlecht (ich unterstell jetzt einfach, dass es bei den anderen Gastautoren auch so ist ;)).

Ich bin ehrlich kein großer Fan vom Winter. Früher war das cool, Schneemänner bauen und epische Schneeballschlachten direkt nach der Schule – das hat schon Spaß gemacht. Heute freut man sich den ersten Tag darüber, weil alles schön weiß ist. Und dann? Ist das alles nur noch der größte Blödsinn neben alkoholischem Bier, denn a) ist es zeitgleich arschkalt draußen, b) sind die Straßen spiegelglatt, c) lässt jeder Autofahrer aus einem Reflex heraus sein Hirn im warmen Heim zurück, bevor er sich in die Karre setzt und d) taut der Mist irgendwann wieder und zurück bleibt nur noch eine große Sauerei.

Der Mensch ist an sich auch gar nicht für den Winter gemacht – zu wenig Körperbehaarung an den falschen Stellen, dazu sind die meisten Exemplare größer als breit, es ist doch schon ein Wunder, dass wir nicht von allein einfach umfallen – und dann soll man diese großartige Kunstfertigkeit auch noch bei verminderter Reibung des Bodenbelags zu Stande bringen, so ein Blödsinn.

Ihr seid vermutlich genauso wie meine Leser und auch wie ich als kleiner Junge damals – da kann man so viel reden wie man will, dass geht links rein, rechts raus. Da helfen nur Bilder, denn was im Fernsehen kommt, das bleibt auch haften. Na gut, bitteschön:

Winter ey, braucht kein Mensch!

via: Streusalzfuttermischwerk

5 Kommentare

  1. Tom says

    Is ja gemein, dass er Dir nur die Hälfte pro Artikel bezahlt. Würd ich mir nicht gefallen lassen ;)

  2. Moody says

    Ich wusste doch, dass es komisch ist, dass ich mit meinem Blut unterschreiben sollte. Verdammt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5158 Tagen.