Homepage

Beeindruckende Videokunst

Projektionskurzfilm mit Schattenpuppen: Mamoon

Projektionskurzfilm mit Schattenpuppen: Mamoon mamoon-kurzfilm-projektion

Die Grenzen zwischen Kunst und Film verschwimmen gewaltig bei diesem Projekt des britischen Regisseurs Ben Steer, der für Blue Zoo arbeitet und eine internen Kurzfilm-Ausschreibung für sich gewinnen konnte. Das daraus resultierende Ergebnis hört auf den Namen „Mamoon“ und schaut nicht nur wundervoll aus, es weiß vor allem durch seine beeindruckende Technik zu überzeugen. Denn auf kreative Weise wird mit Lichtprojektionen und Schatten gearbeitet, die über 3D-Flächen schnellen und uns ihre Geschichte erzählen. Toll!

„As part of Blue Zoo’s long-running animated short films programme, a brief was sent out to everyone in the studio to pitch an idea to tell an emotional, human story, while experimenting with the physical optics of projecting CG animation. Blue Zoo Animation Director Ben Steer pitched the idea of Mamoon, which proceeded to win the company-wide studio vote, and went into production. Over the next year, he directed, filmed and collaborated with other artists to make this beautiful short.“

Wie es zur Filmproduktion kam und wie genau „Mamoon“ umgesetzt wurde, kann man diesem Making of-Video entnehmen:

„As part of our boundary-pushing animated shorts programme, director Ben Steer took a truly unique approach to produce the film, projecting animated characters onto 3D sets crafted from polystyrene blocks. Normal post-production has been completely bypassed; there’s no rendering, no CG precision, and imperfections with the lighting give the characters a ghostly quality, reminiscent of shadow puppets. This short film documents the process of how the film was made.“

via: iamag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4398 Tagen.