Homepage

'A Silent Story'

Pulp Fiction ohne Worte

Pulp Fiction ohne Worte a-silent-story-pulp-fiction

Ein interessantes neues Konzept von Cinemabreak. Mit „A Silent Story“ wird versucht, Filme und Handlungen nur anhand der Szenen zu erzählen, in denen nicht gesprochen wird. Und was liegt da näher, als für die Erstausgabe ein Werk von Wortfreund Tarantino heran zu ziehen? Und plötzlich ist alles sehr friedlich…

„We all know that Quentin Tarantino is one of the best filmmakers out there, and the use of violence and long dialogues are some of the good aspects on his movies, but what if we removed those aspects from one of his best films? What would Pulp Fiction be like if there were no violence nor dialogue?“

via: interweb3000

2 Kommentare

  1. Pingback: Kurz und sch(m)erzlos (29.11.16) – Monstrop☼lis

  2. Pingback: Ohne Dialoge: A Silent Story #1 – Pulp Fiction - Testspiel.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

wysijap

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4417 Tagen.